MULTIVAN MERIDA BIKING TEAMPress Camp 2014

Auch im elften Jahr seines Bestehens konnte das MERIDA Press Camp erneut mit Superlativen aufwarten: Unter den insgesamt 329 Gästen waren 119 Journalisten aus 25 Nationen der Einladung auf die Baleareninsel Mallorca gefolgt, um der Präsentation des MULTIVAN MERIDA BIKING TEAMs 2014 beizuwohnen. Darunter: internationale TV- und Radiojournalisten, Vertreter der Tagespresse und selbstverständlich Fachmagazine der globalen Mountainbike-Szene. „Nicht nur, was die reine Größe des MERIDA Press Camps betrifft, ist dieses Event im MTB-Umfeld einzigartig“, unterstrich der MERIDA Director of Sport Marketing Andreas Rottler den Stellenwert des alljährlichen Saisonauftakts für das MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM. „Unsere Fahrer genießen in diesen Tagen eine entspannte Nähe zur Presse wie es sonst kaum ein zweites Mal zu finden ist.“ Glücklicherweise konnte sich das Team rund um Andreas Rottler auch in diesem Jahr auf die professionelle Unterstützung von Bicycle Holidays Max Hürzeler verlassen: Der Schweizer Radferien-Pionier stellte am Event-Standort Alcudia im Norden Mallorcas mit der Vier-Sterne-Hotelanlage „Iberostar Playa de Muro“ erneut eine der Veranstaltung angemessene Infrastruktur zur Verfügung. Zusätzlich unterstützt durch den Team-Co-Sponsor Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) war nicht nur der Transport der MERIDA-Gäste zu etwa den Fotoshootings oder dem exklusiven Dinner-Abend gewährleistet, sondern darüber hinaus auch die Möglichkeit gegeben, Fahrzeuge des aktuellen VWN-Pools wie etwa den Multivan oder den Amarok Probe zu fahren.

SECHS FAHRER GEHEN FÜR DAS MMBT 2014 AN DEN START

Mit Julian Schelb (22, GER) hat sich das MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM für die Saison 2014 mit einem weiteren hoffnungsvollen Nachwuchsfahrer verstärkt. Als aktueller U23-Vize-Weltmeister passt die Stärke von Julian Schelb bestens in das Bild, welches das Team nach den 2013er Verpflichtungen von Ondrej Cink (24, CZE) und Thomas Litscher (25, SUI) zeichnete.

Diesen drei Jungprofis stehen in der kommenden Saison mit Rudi van Houts (30, NED) und vor allem José Hermida (36, ESP) sowie Gunn-Rita Dahle Flesja (41, NOR) weiterhin drei erfahrene MMBT-Pros zur Seite. „Unser Konzept eines jungen Unterbaus für die gestandenen und bereits über viele Jahre hinweg erfolgreichen Profis ist schon im letzten Jahr voll aufgegangen“, resümiert MULTIVAN MERIDA-Teamchef Fabian Aust. „Für 2014 setzen wir deshalb noch stärker auf die Karte, dass José, Gunn-Rita und Rudi mit ihrer Erfahrung dafür sorgen, dass sie nicht nur selbst Erfolge einfahren, sondern auch ihrer Leitrolle für Thomas, Ondrej und Julian gerecht werden.“

PRESS CAMP ERSTES FAMILIENTREFFEN DER SAISON

Dass alle sechs Fahrer des MULTIVAN MERIDA BIKING TEAMs 2014 voll motiviert in die neue Saison starten, unterstrichen sie während der rund einstündigen Pressekonferenz, die wie in den Jahren zuvor gekennzeichnet war von einer bemerkenswert hohen medialen Aufmerksamkeit (hier geht’s zum Video der 2014er PK). Anschließend standen Gunn-Rita Dahle Flesja, José Hermida, Rudi van Houts, Ondrej Cink, Thomas Litscher und Julian Schelb der Presse ebenso für Einzelinterviews und individuelle Fotoshootings zur Verfügung wie auch Teammanager Fabian Aust und MERIDA Director of Sport Marketing Andreas Rottler. „Die Woche auf Mallorca mit der Pressekonferenz und dem offiziellen Fotoshooting als Highlight ist jedes Jahr aufs Neue ein großartiger Start in die neue Saison“, blickte auch die neunfache Weltmeisterin Gunn-Rita Dahle Flesja erfreut auf das Press Camp 2014 zurück. „Mallorca bedeutet immer den ersten großen gemeinsamen Auftritt des gesamten Teams – unserer zweiten Familie.“

 

MULTIVAN MERIDA BIKING TEAMPress Camp 2013

Es war wieder einmal eine Woche der Superlative: Vom 6. bis 13. Februar 2013 hatte MERIDA zu seinem alljährlichen Press Camp auf der speziell bei Radfahrern so beliebten Baleareninsel Mallorca geladen. Die langjährig etablierte Veranstaltung mag manch Eingeladenem auf den ersten Blick bekannt vorgekommen sein – und doch war manches neu und einiges noch mal größer.

Waren ein Jahr zuvor noch etwas mehr als 300 Gäste, darunter 125 Journalisten, ins Vier-Sterne-Hotel „Iberostar Playa de Muro“ im inselnördlichen Alcudia gereist, zählte das gesamte Aufgebot beim diesjährigen 10. MERIDA Press Camp mehr als 340 Gäste mit 140 Pressevertretern aus 26 Nationen. Unter ihnen: etablierte Print- und Online-Redaktionen verschiedener tagesaktueller Medien und Hochglanz-Fachmagazine, Radio-Stationen und TV-Journalisten. Dank der professionellen Organisationsunterstützung durch Infrastruktur-Partner Bicycle Holidays Max Hürzeler sowie des erneut umfangreichen Engagements von MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM-Co-Sponsor Volkswagen Nutzfahrzeuge, der Shuttles, Ausstellungs- und erstmalig auch Testfahrzeuge wie etwa den VW Amarok zur Verfügung stellte, konnte die Veranstaltung trotz ihrer weiter gewachsenen Größe erneut auf höchstem Niveau durchgeführt werden.

Sehr erfreulich: Ließ im Vorjahr noch Frau Holle über zwei Tage lang spüren, dass selbst das südliche Mallorca im Februar nicht von Wintereinbrüchen verschont bleiben kann, sorgten in diesem Jahr vorwiegend milde Temperaturen für optimale Arbeits- und Testbedingungen. „Obwohl das MERIDA Press Camp bereits Anfang Februar einen sehr frühen Eintrag im Terminkalender markiert, ist es unbestritten eines der Highlights im MERIDA-Jahr“, betonte Merida Industry Senior Vice President William Jeng, der trotz der nationalen „Chinese New Year“-Feierlichkeiten extra vom taiwanesischen Firmensitz in Yuanlin angereist war – sehr zur Freude vom ebenso anwesenden MERIDA Europe-CEO und MMBT-Teamchef Wolfgang Renner.

Ganz besonders über das angenehme Wetter erfreut zeigten sich die fünf Profis des für die Rennsaison 2013 neu vorgestellten MULTIVAN MERIDA BIKING TEAMs, denn die stundenlangen Fotoshootings vor hunderten von Objektiven wurden wie immer „kurz/kurz“, also im Sommerdress durchgeführt. Entspannt wie eh und je und für alle Späße zu haben präsentierte sich der Cross-Country-Weltmeister von 2010 José Antonio Hermida (ESP) – neben der „Queen of Mountainbike“, der amtierenden XC-Europameisterin Gunn-Rita Dahle Flesja (NOR), ist der Spanier mit einer Art „Sonderaufgabe“ innerhalb der neuen Equipe ausgestattet.

Denn ab dieser Saison konzentriert sich das MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM mit nur noch fünf Fahrern voll auf den Bereich Cross-Country. „Der Disziplin Marathon wird leider nicht mit dem nötigen Interesse begegnet, wie sie es verdient hätte und wie wir es als UCI-Pro-Team letzten Endes bräuchten“, erklärt MERIDA Europe Director of Sport Marketing Andreas Rottler. Die deshalb notwendig gewordene Umstrukturierung der Mannschaft nutzen Rottler sowie sein bisheriger Assistent und ab 2013 neuer Teammanager Fabian Aust, um die „alten Hasen“ Hermida und Dahle zu den zwei Führungsfahrern zu erklären, welche die beiden hochkarätigen Neuzugänge Thomas Litscher (SUI) und Ondrej Cink erfolgreich ins Team integrieren sollen. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, schließlich fuhr Thomas Litscher 2011 den Weltmeistertitel der U23-Cross-Country-Racer nach Hause, den er 2012 „nur“ an seinen neuen Teamkollegen Ondrej Cink abgeben musste – jedoch nicht, ohne dass dieser gleich noch den EM-Titel ebenfalls abräumte. Mit Rudi van Houts (NED) verbindet ein bekanntes Gesicht die „alten Hasen“ und die „jungen Talente“ und hält das MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM zusammen.

Bei solch klangvollen Fahrernamen präsentierte deshalb nicht ganz ohne Stolz MERIDA Europe-Chefentwickler Jürgen Falke der versammelten Weltpresse die neuen Arbeitsgeräte des MULTIVAN MERIDA BIKING TEAMs. Weiterhin unverändert dabei: Das Twentyniner-Hardtail BIG.NINE, das an allen Erfolgend des Teams in der abgelaufenen Saison 2012 beteiligt war. Als Weiterentwicklung des im Vorjahr als Prototyp vorgestellten Twentyniner-Fullys BIG NINETY-NINE steht für die neue Saison nun eine Vollcarbon-Version am Start, die als ultraleichtes und top-steifes Race-Fully vor allem den Wünschen der beiden jungen Fahrer auf den Leib geschrieben worden ist. Und beinahe als „Maßanfertigung“ kann man das der neuen Laufradgröße 650B folgende BIG.SEVEN bezeichnen, welches vor allem dem aktiven Fahrstil von José Hermida entgegenkommt – wenngleich sowohl er als auch Gunn-Rita Dahle Flesja, Rudi van Houts, Thomas Litscher und Ondrej Cink ihr jeweils bevorzugtes Bike immer wieder nach den Anforderungen der Kurse wählen werden – „und gerne dürfen“, unterstreicht R&D-Chef Jürgen Falke.

Das alljährliche Highlight für die 140 Journalisten aus aller Welt stand am nächsten Tag auf dem Programm: Alle Räder ausgiebig zu testen, mit denen nur die Profis des MULTIVAN MERIDA BIKING TEAMs bereits jetzt an die Starts ihrer internationalen Rennen gehen – und die dem interessierten Weltpublikum erst auf der Eurobike in Friedrichshafen Ende August vorgestellt werden. Von da an sind es übrigens nur noch rund fünf Monate bis zum 11. MERIDA Press Camp mit sicherlich wieder spannenden Highlights…

 

Merida BikesKatalog 2014