MTB Team FahrerONDREJ CINK

Nach dem Gewinn des U23-Weltmeistertitels sollte Ondrej Cink in seiner ersten Saison bei der Elite behutsam an die Spitze heran geführt werden. Aber es kam anders, und der junge Tscheche wurde zum Shootingstar des Jahres. Schon beim Andalucia Bike Race war Cink gut unterwegs. Zusammen mit Thomas Litscher schaffte er den Sprung aufs Podium der Gesamtwertung, ehe er bei der Kamptal Klassik sein erstes Elite-Rennen gewann. Sowie die Worldcup-Saison begann, übertraf Ondrej Cink die kühnsten Erwartungen. Auf Rang 12 zum Auftakt folgte beim Heimspiel in Nove Mesto ein glänzender 6. Platz. Mit Rang 10 in Val di Sole gelang Cink eine Bestätigung, aber der Exploit folgte in Andorra, eine Woche nach seinem Sieg bei den Landesmeisterschaften der Tschechischen Republik. Während der Hälfte des Rennens fuhr Cink allein an der Spitze, ehe er auf der Schlussrunde noch von Nino Schurter ein- und überholt wurde. Mit Top10-Platzierungen bei den Weltmeisterschaften sowie beim Worldcup-Finale konnte er nochmals nachlegen. Dies brachte ihn am Ende der Saison in der Weltrangliste wie in der Worldcup-Gesamtwertung auf Rang Fünf. Kein Wunder, dass Ondrej Cink nach dieser bärenstarken Saison 2014 vor allem eines will: Diese Leistungen bestätigen.

 

UCI-WORLDRANKING 2013  5
XCO WORLDCUP OVERALL 2013  5

GRÖSSE 178 cm

GEWICHT 65 kg

WOHNORT Rokycany (CZE)

GEBURTSDATUM 07.12.1990

ERLERNTER BERUF Kfz-Mechaniker

TRAINERMilan Spešný

HOBBYS Cycling, Coffee and TV

FAMILIENSTAND Single

TWITTER @ondrejcink

Erfolge

2013  Tschechischer Landesmeister Crosscountry, Resultate im Worldcup: 2. in Vallnord, 6. in Nove Mesto, 8. in Hafjell, 10. in Val di Sole, 12. in Albstadt und Mont Sainte-Anne, 8. Rang bei den Weltmeisterschaften, 7. Rang bei den Europameisterschaften, 3. Rang Gesamtwertung Andalucia Bike Race, Sieg bei der Kamptal Klassik, 2. Rang Kitzalp Bike

2012  Weltmeister Cross Country (U23), Europameister Cross Country (U23), 14. Rang bei den Olympischen Spielen in London, 4. Rang Tschechische Landesmeisterschaften Cross Country Elite, Resultate im U23-Worldcup: Siege in Nove Mesto und Houffalize, 4. in La Bresse, 5. in Pietermaritzburg, 10. in Val d’Isère, Rang 5 in der Gesamtwertung 

2011  5. Rang bei den Cross Country -Europameisterschaften (U23), Tschechischer Landesmeister Cross Country (U23), Resultate im U23-Worldcup: 2. in Nove Mesto, 7. in Offenburg, 12. in Dalby Forest, 14. in Val di Sole 

2010  Bronze an den Weltmeisterschaften Team-Staffel, 14. Rang bei den Cross Country -Europameisterschaften (U23)

 

Elite MTB TeamTeam Fahrer

Gunn-Rita Dahle-Flesjå

José Antonio Hermida

Rudi van Houts

Thomas Litscher

Ondrej Cink

Julian Schelb