MTB Team FAHRERRUDI VAN HOUTS

Die Saison von Rudi van Houts kannte Hochs und Tiefs. Beim Andalucia Bike Race konnte er zusammen mit José Hermida die dominante Vorstellung des Vorjahres nicht wiederholen. Dafür gelang dem Duo beim Cape Epic gleich zum Auftakt und am Ende der Rundfahrt der angestrebte Etappensieg, aber das Podium der Gesamtwertung wurde knapp verfehlt. Zu seinen Landesmeisterschaften trat Rudi van Houts als klarer Favorit an, aber nach einem Fahrfehler in der letzten Runde blieb ihm nur Rang Zwei. Und auf einen Start bei den Weltmeisterschaften musste der Niederländer wegen Magenproblemen verzichten – diese zwangen ihn, den ganzen Monat August zu pausieren. Dafür gelang Rudi van Houts auf der anspruchsvollen Strecke in Val di Sole mit Rang Neun jedoch das erste Top10-Resultat im Worldcup. So trug er seinen Teil zum Gewinn der Team-Tageswertung bei diesem Rennen bei. Für 2014 will van Houts weitere Top10-Platzierungen im Worldcup erzielen. Und bei den Marathon-Weltmeisterschaften von Ende Juni in Südafrika strebt van Houts den Gewinn einer Medaille an.

 

UCI- WORLDRANKING 2013  18
XCO WORLDCUP OVERALL 2013  21

GRÖSSE 177 cm

GEWICHT 65 kg

WOHNORT Luyksgestel (NED)

GEBURTSDATUM 16.01.1984

ERLERNTER BERUF Architectural engineering

TRAINER Yvo van Herck

HOBBYS Freeriding, going out with friends

FAMILIENSTAND Single

WEBSITE www.rudivanhouts.com

Erfolge

2013  2. Rang Niederländische Meisterschaften Crosscountry, 9. Rang beim Worldcup-Rennen in Val di Sole, 12. Rang bei den Europameisterschaften, zwei Etappensiege und Gesamtrang 4 beim Cape Epic, Rang 6 in der Gesamtwertung Andalucia Bike Race, Resultate in der MTB Bundesliga: 3. in Münsingen, 5. in Heubach

2012  Gesamtsieg und mehrere Etappensiege am Andalucia Bike Race, 6. Rang an den Crosscountry-Europameisterschaften, 12. Rang an den Cross Country-Weltmeisterschaften, 17. Rang an den Olympischen Spielen in London, Resultate im Worldcup: 13. in Windham, 15. in Houffalize, Sieg Bundesliga in Münsingen, Niederländischer Mountainbiker des Jahres

2011  3 Top 15-Platzierungen Weltcup, 1. Platz Niederländischen Meisterschaften, 5. Platz Europameisterschaften, 2. Platz Averbode

2009  Weltcup-Platzierungen: Pietermaritzburg (18.), Champéry (22.), Mont-Sainte-Anne (23.), Offenburg (25.), Houffalize (26.), Madrid (28.), Rang 30 Weltmeisterschaften, Rang 15 Europameisterschaften

2008  2. Rang Holländische Meisterschaft Cross Country, 14. Rang Europameisterschaft Cross Country, 12. Rang Weltmeisterschaft Cross Country, 15. Rang World Cup – Canberra, Olympiateilnehmer Peking

2007  2. Rang Holländische Meisterschaft, 17. Rang Europameisterschaft Cross Country, 18. Rang Weltmeisterschaft Cross Country, 3. Rang Absa Cape Epic / Gesamtwertung, 1. Rang VTT Tour de L’Hexagonal / Gesamtwertung

 

Elite MTB TeamTeam Fahrer

Gunn-Rita Dahle-Flesjå

José Antonio Hermida

Rudi van Houts

Thomas Litscher

Ondrej Cink

Julian Schelb