Structure Element
 

MERIDA-Carbonrahmen sind hochgradig belastbar bei geringst­möglichem Gewicht. Möglich wird dies durch die intelligente Verbindung der einzelnen Segmente entweder im Tube-to-Tube-Verfahren oder durch interne Muffen – je nach Belastungsprofil immer optimal.

Carbon Fork
 

Ungefederte Frontgabel aus Kohlefaser, bei einigen Modellen als Voll­carbon ausgeführt. MERIDA Carbon-Gabeln bieten herausragende Vibrationsdämpfung bei gleichzeitig hoher Brems- und Seitensteifigkeit. In jeder Fahrsituation zuverlässiges Lenk- und Bremsverhalten.

 

 

Techno Forming System

Aluminium ist aufgrund seiner Eigenschaften wie etwa dem geringen Gewicht im Rahmenbau nach wie vor stark vertreten. Durch den mech­anischen Pressvorgang beim TFS lassen sich moderne, 3-dimensionale Formen realisieren. Material: Racelite 6061 Aluminium.

Hydro Forming System

Anders als beim von außen nach innen mechanisch wirkenden TFS kommt beim aufwendigen Hydroforming heißes Öl unter hydraulischem Hochdruck zum Formen des Rahmens von innen nach außen zum Einsatz. Verwendetes Material: Prolite 66 Aluminium.

Racelite 6061 Aluminium

Aus der Luft- und Raumfahrt bekannte Legierung mit hohen Festigkeiten bei gleichzeitig geringem Gewicht. MERIDA unterzieht das Alu noch einer weiteren Wärmebehandlung. Durch doppelte Konifizierung der Wandstärken optimal für den Bau leichter und steifer Rahmen.

Prolite 66 Triple Butted Aluminium

MERIDAs Top-Legierung aus hochfestem und gleichzeitig sehr leichtem High-End-Aluminium. Dreifach konifizierte Wandstärken resultieren nicht nur in aufregenden Rahmenformen, sondern vor allem in einem optimalen Gewichts-Steifigkeits-Verhältnis.

Shotgun 6061

Das MERIDA-typische Unterrohr weist auf seiner Unterseite ein speziell erarbeitetes Zwillingsprofil auf, wodurch seine Biege- und Torsionssteifigkeit spür- und messbar erhöht werden. „Shotgun 6061“-Rohre sind deshalb die optimale Lösung vor allem für sportliche Aluminium-Modelle.

X-Taper Headtube

Außen konifiziertes Steuerrohr mit mächtig dimensioniertem unteren 1,5-Zoll-Steuerlager sowie gewichtssparendem oberen 1 1 / 8-Zoll-Steuer­lager; kommt mit passender Taper-Schaft-Gabel. Resultat: höchste Steifigkeiten und präzises Lenkverhalten.

Smooth Welding

MERIDA-Aluminiumrahmen sollen nicht nur bestens funktionieren, sondern auch optisch überzeugen. Beim „Smooth Welding“ glättet ein zweiter Schweißvorgang die verbindende Schweißnaht – ein aufwendiger Arbeitsvorgang für feinste Optik ohne Festigkeitseinbußen.

 

 

K-Mount Drop-Out

Speziell geformtes Bremsscheiben-Ausfallende an Aluminiumrahmen mit integrierter Befestigungsmöglichkeit für HEBIE-Hinterbauseitenständer für optimale Verwindungssteifigkeit auch bei starken Bremsvorgängen – ein spürbares Sicherheitsplus!

Internal Cable

Aufwendig geformte Rahmenkonstruktionen mit speziellen Ein- und Austritten für im Rahmen verlegte Brems- und / oder Schaltzüge. „Sauber“ im doppelten Sinne: Die Optik des Bikes wirkt aufgeräumt, die Züge bleiben von Schmutz und Nässe verschont.

Lockout

Die Federgabel und / oder das Dämpferelement Ihres MERIDA-Bikes lassen sich durch Umlegen eines Hebels direkt blockieren. Das ist das optimale Setup etwa für Fahrten auf ebenem Untergrund oder für kraftvolle Antritte nicht nur in steileren Anstiegen.

Remote Lockout

Die Federgabel und / oder das Dämpferelement Ihres MERIDA-Bikes lassen sich bequem vom Lenker aus per Fernbedienung blockieren. Opti­males Feature vor allem für etwa (Race-) Biker, die blitzschnell zwischen offenem und geschlosse­nem Modus wechseln wollen.

Thru Axle 12-142

Diese verwindungssteife Steckachse mit 12 Millimetern Durchmesser kommt in breiten 142-Millimeter-Hinterbauten zum Einsatz und bringt einen spürbaren Steifigkeitszuwachs bei werkzeugloser Laufrad-Montage mit immer perfekter Bremsrotor-Position.

Post Mount Disc

Durch die direkte Befestigung des Post-Mount-Bremssattels am hinteren Ausfallende wird das schleiffreie Ausrichten der Bremszange erheblich erleichtert. Durch den Einsatz verschieden großer Adapter auf unterschiedliche Bremsscheiben­größen anpassbar.