Finde die PassendeRahmengrösse

SCHRITT 1: Die Schrittlänge ermitteln

Neben der Körpergröße ist vor allem ein zweites Maß ganz entscheidend für die richtige Wahl der Rahmengröße: die individuelle Schrittlänge. Je nachdem, welcher Radtyp gewählt werden soll, führt sie als Grundlage einer Näherungsrechnung zur korrekten Rahmenhöhe des Wunschbikes. Und so geht’s:

Stelle Dich barfuß und nur mit Unterwäsche bekleidet mit dem Rücken an eine Wand. Die Fersen sollten diese ebenfalls berühren, die Knie gestreckt sein und das Becken gerade (achsenparallel) zum Boden stehen. Am besten lässt sich die Schritthöhe messen, indem Du eine Wasserwaage waagerecht so weit wie möglich nach oben in den Schritt ziehst – mit einem Zentimetermaß oder Zollstock wird dann der Abstand der Oberkante zum Boden gemessen. Falls keine Wasserwaage zur Hand ist, lässt sich die Bestimmung auch mit einem Buch durchführen, dessen eine Seite direkt an der Wand anliegt. In jedem Fall funktioniert die Bestimmung der Schrittlänge am besten mit der Hilfe eines Partners.

SCHRITT 2: Die richtige Rahmenhöhe berechnen

Mit dieser nun korrekt ermittelten Schrittlänge lässt sich über eine Näherungsrechnung die richtige Rahmenhöhe – individuell unterschiedlich für jeden Fahrradtyp – bestimmen. Nun wird der gemessene Wert in Zentimetern mit einem, für jede Kategorie unterschiedlichen, Faktor multipliziert. So ergibt sich die Rahmengröße in Zoll (1 Zoll = 2,54 Zentimeter).
Da nur in wenigen Fällen die gemessene Größe mit der herstellerseitig verfügbaren exakt übereinstimmt, gilt:

1. Für eine sportliche Fahrweise die kleinere Rahmenhöhe wählen.
2. Für eine eher entspanntere Sitzposition die größere Rahmenhöhe wählen.


 

Rahmengröße berechnenFull Suspension

Für die richtige Rahmenhöhe eines vollgefederten Bikes nimmt man die vorhin ermittelte Schritthöhe und multipliziert sie mit 0,225.

 

Beispiel: 79 cm x 0,225 = 17,775
Die optimale Rahmenhöhe wäre demnach rund 18 Zoll bzw. 46 Zentimeter.

Für das konkrete Beispiel wählst Du also für eine sportliche Fahrweise ein 17-Zoll-Bike, ein 19-Zöller verhält sich „touriger“.

 

Zu viel Rechnerei? Mit der folgenden Tabelle lässt sich die richtige Rahmengröße auch über einfaches Ablesen bestimmen.

 

Körpergröße
155 - 165 cm
165 - 170 cm
170 - 175 cm
175 - 180 cm
180 - 185 cm
185 - 190 cm
190 - 195 cm
195 - 200 cm
Rahmenhöhen
14 - 15“
15 - 16“
16 - 17“
17 - 18“
18 - 19“
19 - 21“
21 - 22“
22 - 23“
ca.
35 - 38 cm
38 - 41 cm
41 - 43 cm
43 - 46 cm
46 - 48 cm
48 - 53 cm
53 - 56 cm
56 - 58 cm

 

 

 

 

 

 

 

Rahmengröße berechnenMTB Hardtails

 

 

 

 

 

Für die richtige Rahmenhöhe eines Mountainbike Hardtails nimmt man die vorhin ermittelte Schritthöhe und multipliziert sie mit 0,226.

 

Beispiel: 79 cm x 0,226 = 17,854
Die optimale Rahmenhöhe wäre demnach rund 18 Zoll bzw. 46 Zentimeter.

Für das konkrete Beispiel wählst Du also für eine sportliche Fahrweise ein 17-Zoll-Bike, ein 19-Zöller verhält sich „touriger“.

 

Zu viel Rechnerei? Mit der folgenden Tabelle lässt sich die richtige Rahmengröße auch über einfaches Ablesen bestimmen.

 

Körpergröße
155 - 165 cm
165 - 170 cm
170 - 175 cm
175 - 180 cm
180 - 185 cm
185 - 190 cm
190 - 195 cm
195 - 200 cm
Rahmenhöhen
14 - 15“
15 - 16“
16 - 17“
17 - 18“
18 - 19“
19 - 21“
21 - 22“
22 - 23“
ca.
35 - 38 cm
38 - 41 cm
41 - 43 cm
43 - 46 cm
46 - 48 cm
48 - 53 cm
53 - 56 cm
56 - 58 cm

 

 

Rahmengröße berechnenRoad & Cyclo Cross

Für die richtige Rahmenhöhe eines Rennrades oder Cyclocross-Bikes nimmt man die vorhin ermittelte Schritthöhe und multipliziert sie mit 0,635. Hier ergibt sich der theoretische Wert der Rahmenhöhe in Zentimetern.

 

Beispiel: 79 cm x 0,635 = 52,165
Die optimale Rahmenhöhe wäre demnach rund 52 Zentimeter.

 

Zu viel Rechnerei? Mit der folgenden Tabelle lässt sich die richtige Rahmengröße auch über einfaches Ablesen bestimmen.

 

Körpergröße
155 - 165 cm
165 - 170 cm
170 - 175 cm
175 - 180 cm
180 - 185 cm
185 - 190 cm
190 - 195 cm
195 - 200 cm
Rahmenhöhen
48 - 51 cm
51 - 53 cm
53 - 55 cm
55 - 57 cm
57 - 60 cm
60 - 62 cm
62 - 64 cm
64 - ? cm
 

 

 

 

 

 

 

Rahmengröße berechnenCross Bikes

 

 

 

 

Für die richtige Rahmenhöhe eines Cross-Bikes nimmt man die vorhin ermittelte Schritthöhe und multipliziert sie mit 0,259.

 

Beispiel: 79 cm x 0,259 = 20,461
Die optimale Rahmenhöhe wäre demnach rund 20 Zoll bzw. 52 Zentimeter.

Hinweis: bei gefederten Sattelstützen ca. 5 cm von der theoretischen Größe abziehen.

 

Zu viel Rechnerei? Mit der folgenden Tabelle lässt sich die richtige Rahmengröße auch über einfaches Ablesen bestimmen.

 

Körpergröße
155 - 165 cm
165 - 170 cm
170 - 175 cm
175 - 180 cm
180 - 185 cm
185 - 190 cm
190 - 195 cm
195 - 200 cm
Rahmenhöhen
47 - 50 cm
50 - 52 cm
52 - 55 cm
55 - 58 cm
58 - 61 cm
61 - 63 cm
63 - 66 cm
66 - ? cm