TEAM BAHRAIN McLAREN

PASSION MEETS TECHNOLOGY

OFFICIAL TEAM WEBSITE

Anfang 2017 ist MERIDA BIKES nicht nur als technischer Sponsor, sondern auch als Hauptpartner dieses neu formierten Teams dem BAHRAIN MERIDA Pro Cycling Team beigetreten. Nach vier Jahren als Co-Titel-Sponsor bei LAMPRE-MERIDA, gefolgt von drei unglaublichen Jahren bei BAHRAIN MERIDA, hat sich MERIDA BIKES nun mit dem neuen Team BAHRAIN McLAREN als offizieller Fahrradzulieferer und technischer Partner zusammengeschlossen, sodass wir uns voll und ganz auf die Bereitstellung konzentrieren können Das Team mit dem bestmöglichen Material.

In den drei Jahren seines Bestehens gelang es dem BAHRAIN MERIDA Pro Cycling Team, in drei Jahren 199 Podiumsplatzierungen zu erzielen, von denen 53 auf der obersten Stufe standen. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung, freuen uns aber darauf, das neue Team BAHRAIN McLAREN mit aller Kraft zu unterstützen.

Mit dem neuen Team gibt es auch einige aufregende neue Mitglieder im Kader, wie Mikel Landa, Wout Poels und Mark Cavendish, um nur einige zu nennen. Das neue Team wird Zugang zu drei verschiedenen Fahrrädern haben, so dass der einzelne Fahrer sein bevorzugtes Setup wählen und die Maschine perfekt auf die verschiedenen Terrains, Strecken und Bedingungen zuschneiden kann. Die Fahrer werden die MERIDA SCULTURA oder REACTO bei Etappen und Eintagesveranstaltungen sowie das spezielle TT-Bike TIME WARP für Einzel- und Teamzeitfahren einsetzen.

Die 2020-Liste des Teams BAHRAIN McLAREN:

Yukiya Arashiro (JPN), Phil Bauhaus (GER), Pello Bilbao (ESP), Grega Bole (SLO), Santiago Buitrago (COL), Eros Capecchi (ITA), Damiano Caruso (ITA), Mark Cavendish (GBR), Sonny Colbrelli (ITA), Feng Chun-Kai (TWN), Scott Davies (GBR), Ivan Garcia (ESP), Marco Haller (AUT), Heinrich Haussler (AUS), Kevin Inkelaar (NED), Mikel Landa (ESP), Matej Mohoric (SLO), Domen Novak (SLO), Mark Padun (UKR), Hermann Pernsteiner (AUT), Luka Pibernik (SLO), Wout Poels (NED), Marcel Sieberg (GER), Dylan Teuns (BEL), Jan Tratnik (SLO), Rafael Valls (ESP), Stephen Williams (GBR) and Alfred Wright (GBR).

TEAM BIKES

Team BAHRAIN McLAREN - technology meets heritage

Die Team-Bikes von Team BAHRAIN McLAREN heben sich durch das auffällige neue Farbdesign hervor, das das Erbe von McLaren und sein berühmtes Papaya-Orange respektiert. Rote und blaue Elemente repräsentieren die Nationalfarben des Königreichs Bahrain.

Nach einer Testphase im Jahr 2019, in der das BAHRAIN MERIDA Pro Cycling Team Seite an Seite mit Felgenbremsen und Scheibenbremsen fuhr, werden die Rennfahrer des Team BAHRAIN McLAREN während der gesamten Saison 2020 auf Scheiben fahren - außer bei Zeitfahren. Durch die Berücksichtigung mehrerer Bereiche konnten einige signifikante Gewichtsreduzierungen erzielt werden, wodurch die SCULTURA DISC Team-Bikes an die UCI-Gewichtsgrenze von 6,8 kg herabgesetzt wurden und kein Grund mehr besteht, sich an die Felgenbremsen zu halten, wenn das Gewicht die Hauptpriorität darstellt.

Um den Fahrern detaillierte und genaue Informationen über ihre Leistung zu geben, verwendet das Team die neueste Generation von Leistungsmessern der Shimano DuraAce 9100-Serie. Shimano bietet alle Funktionskomponenten der DuraAce Di2-Serie des Modells 9150, einschließlich elektronisch betätigter Schaltvorgänge und hydraulischer Scheibenbremsen.

Bei den Rädern vertraut das Team BAHRAIN McLAREN auf die neueste Generation der hervorragenden METRON SL-Scheibenradserie von Vision, die in Bezug auf Felgenform und Carbonstruktur weiter verbessert wurde. Die METRON SL 40 Disc-Rohrräder sind die ultimativen Allrounder mit einem fantastischen Gewicht von weniger als 1,25 kg pro Satz und einer perfekten Balance aus geringem Gewicht, hoher Steifigkeit und geeigneter Aerodynamik. Sprinter und Breakaway-Fahrer werden sich auf die METRON SL 55 Disc mit einem tieferen Felgenprofil konzentrieren, das eine verbesserte Aerodynamik und eine etwas höhere Steifigkeit beim Sprinten mit Vollgas bietet, während das Lenken bei starkem Seitenwind möglicherweise etwas anspruchsvoller wird. Alle vom Team verwendeten Räder sind handgefertigt und in Italien hergestellt. Sie drehen sich auf Keramiklagern mit geringem Widerstand.

Bei den Reifen verwendet das Team BAHRAIN McLAREN handgefertigte Continental Competition Pro ALX LTD 25 mm-Schläuche. Diese Reifen sind bekannt für ihre perfekte Synthese aus ultimativem Grip, superschnellem Abrollen und hoher Pannensicherheit. Unter besonderen Bedingungen wie bei Rennen auf Kopfsteinpflaster erwägt das Team, das Tubeless-System zu testen.

 

FSA und Vision liefern die Cockpits und Sattelstützen. Nach einer intensiven Testphase hat sich ein großer Teil der Mannschaft für die einteilige Vision METRON Vorbau- / Lenkerkombination entschieden, die eine überlegene aerodynamische Leistung bietet und die Steifigkeit während der Sprints verbessert. Die Kletterer des Teams werden die FSA K-Force Cockpits wegen ihres unglaublichen Gewichts und ihrer Steifheit wählen. Vision ist auch der Lieferpartner für die einteiligen METRON TT-Cockpits und bietet den Teamleitern spezifische, dreidimensional geformte Erweiterungen an. Sättel werden von Prologo geliefert - alle mit Carbonschienen und Carbonschalen.

Fahrer können zwischen dem PAS-System (mit zentralem Loch) und der geschlossenen Schale wählen und, wenn sie es vorziehen, das einzigartige CPC-Antireibungssystem von Prologo zu verwenden. Sogar der brandneue Scratch M5-Sattel wird angeboten, eine kompakte Option, die ein höheres Maß an Komfort und ein beeindruckendes Gewicht von nur 140 Gramm bietet.