eBIG.TOUR

DIE PERFEKTE KOMBINATION AUS MTB & TREKKING

Endlich wieder zurück im Line-Up: Das eBIG.TOUR EQ verbindet das Beste aus zwei Welten. Äußerlich ein Mountainbike, im Herzen ein Trekkingbike. Der auf unserem eBIG.NINE basierende Rahmen ist mit einer Federgabel und breiteren 29“ MTB-Reifen ausgestattet, die ein komfortableres Fahrgefühl liefern als ein herkömmliches Trekkingbike. Gleichzeitig ist das Bike aber auch mit Schutzblechen, Gepäckträger und Beleuchtung ausgestattet. Ein perfektes Rad um von A nach B zu kommen oder um Trekking-Touren noch mehr zu genießen. Dabei immer im Hinterkopf, dass auch Abkürzungen über MTB-Trails mit dem eBIG.TOUR EQ kein Problem sind. Alle Modelle des neuen eBIG.TOUR EQ werden von Shimano STePS Motoren angetrieben und kommen mit einen vollintegrierten Akku.

EINSATZBEREICH

Das MERIDA eBIG.TOUR EQ ist das perfekte E-MTB Hardtail für diejenigen, die nach einem Trekkingbike mit den Vorteilen einer komfortablen und aufrechten Sitzposition, Schutzblechen, einer Beleuchtung sowie Gepäckträger suchen, aber nicht auf den Komfort und die Sicherheit einer 100 mm Mountainbike Federgabel mit breiteren 2,2“ Mountainbike-Bereifung verzichten möchten. Das eBIG.TOUR EQ bietet sich für entspannte Touren, Tagesausflüge oder den Weg zur Arbeit (bei jedem Wetter) an.

WICHTIGE KOMPONENTEN

Shimano Antriebssysteme

Das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung der Shimano STePS Systeme lag auf dem maximalen Fahrspaß für jedes Leistungsniveau. Die Motoren sind, neben ihrer beeindruckenden Leistungsfähigkeit, auf eine intuitive Bedienbarkeit hin optimiert und liefern eine äußerst natürliches, organisches Fahrgefühl. Die neusten Versionen wurden bezüglich ihrer Firmware noch besser auf den jeweiligen Einsatzzwecke abgestimmt. Der Antrieb reagiert ohne spürbare Verzögerung auf die Belastung der Pedale, was dem intuitiven Handling und der Agilität zu Gute kommt. Sobald die Pedale nicht mehr belastet werden, stellt auch der Motor die Unterstützung unwillkürlich ein. Durch die kompakten Einbaumaße, kann das System perfekt in das ganzheitliche Rahmendesign integriert werden. 

Shimano Akku (integriert)

Der neue, leistungsstarke Shimano BR-E8035 Akku mit 504 Wh eignet sich dank seiner kompakten Maße perfekt für eine Integration im Unterrohr. Der Akku verfügt über modernste Batterie- Zellen mit langer Ausdauer und Lebensdauer und ist dank IPX5 vor Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt. Das Aluminium Gehäuse leitet Wärme besser ab, ist robuster als Plastik und hat ein hochwertiges Erscheinungsbild. 

Systemgewicht

Das Systemgewicht eines Bikes setzt sich aus dem Gewicht des Rades, des Fahrers und des Gepäcks zusammen. Das maximal zugelassene Systemgewicht beim eBIG.TOUR EQ beträgt 140 kg. Da ein E-Bike bereits schwerer als ein nicht unterstütztes Bike ist und es damit einfacher wird mehr Gepäck zu transportieren, ist es zwingend notwendig, dass auch das maximale Systemgewicht steigt. Alle MERIDA E-Bikes durchlaufen ein strenges, E-Bike spezifisches Testprozedere, das die stärkeren Kräfte und die höhere Belastung simuliert und somit ein Höchstmaß an Sicherheit garantiert. 

Optimaler Schwerpunkt

Durch die mittige Position des Akkus direkt am Sitzrohr sowie die tiefe Position des Shimano-Motors, war es uns möglich einen optimalen Schwerpunkt zu erzielen. Dieser verleiht dem Bike herausragende Fahreigenschaften, was insbesondere bei voller Beladung von größter Bedeutung ist.

Herausragende Rahmensteifigkeit

Die herausragenden Steifigkeitswerte haben sehr positiven Einfluss auf die Fahreigenschaften von Bikes mit integriertem Akku. Das konische Steuerrohr mit großem Durchmesser (1,5“ auf 1,5“), die großen Rohrdurchmesser, das 34,9 mm Sitzrohr (innnerer Durchmesser), die geschmiedete Motoraufnahme sowie die 12x148 mm Steckachse am Heck sorgen für ein sicheres und präzises Fahrerlebnis.

Wasserträger

Das eBIG.TOUR EQ bietet die Möglichkeit an zwei unterschiedlichen Positionen einen Flaschenhalter oder anderes Zubehör wie ein Schloss oder eine Pumpe direkt am Rahmen anzubringen. Eine Anbringung befindet sich auf der Oberseite des Unterrohrs, die andere auf der Unterseite des Oberrohrs. Das gibt dem Fahrer, neben der Anbringung eines Flaschenhalters, auch die Option ein Faltschloss oder einen Pumpenhalter zu montieren.

MERIDA EXPERT CT verstellbarer Vorbau

Unsere eigens entwickelten Komponenten werden stets mit Blick auf die individuellen Bedürfnisse eines Bikes hin designed und konstruiert. Der MERIDA EXPERT CT Vorbau ist komplett verstellbar und erlaubt dadurch dem Fahrer den perfekten Winkel für die jeweils optimale Sitzposition zu finden. Zusätzlich hat der Vorbau all unsere E-Bike spezifischen Tests bestanden, die weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausreichen. Alle Komponenten werden auf ein Systemgewicht von 140 kg getestet und zertifiziert.

MERIDA EXPERT TK Sattel

Bei unserer neuen Generation der MERIDA Trekking Sättel lag das Augenmerk klar auf Komfort. Die Fahrposition auf einem Trekking Bike ist größtenteils eher aufrecht, was zur Folge hat, dass mehr Druck auf den Sattel ausgeübt wird. Deshalb sind unsere Trekking Sättel etwas breiter und starker gepolstert als unsere sportiven Sättel. Ein weiteres spannendes Feature ist das V-Mount Interface, durch das Zubehör direkt an der Bodenplatte des Sattels angebracht werden kann. 

MERIDA MIK Gepäckträger mit Herrmans H-Cargo Licht

In Zusammenarbeit mit MIK (Mounting Is Key) haben wir einen neuen, modernen Gepäckträger entwickelt, der ein Herrmans Rücklicht nahtlos integriert. MIK ist eine offene Gepäckträger-Plattform, die von einigen Herstellern genutzt wird um Zubehör wie Körbe oder Taschen direkt am Gepäckträger anzubringen. Am Gepäckträger ist ein Federbügel verbaut, der, wenn nicht benötigt, problemlos entfernt werden kann. Das Herrmans H-Cargo Rücklicht ist sauber in den Gepäckträger eingelassen. Das moderne LED-Licht hat einen Abstrahlwinkel von 220°, ist aus einer Distanz von bis zu 350 m noch zu erkennen und hat, für mehr Sicherheit, eine Standlicht-Funktion.  

INTEGRATION DES AKKUS

Durch den intensiven Einsatz von Hydroforming am Unterrohr, die präzisen Laserschnitt-Technik an der Akku-Öffnung sowie die perfekt passenden Zwei-Komponenten-Akku-Abdeckung, war es uns möglich den Akku in allen Rahmengrößen nahtlos in das Unterrohr zu integrieren. Durch die ansprechend integrierte Ladebuchse am Motor-Bracket ist das Laden sehr einfach. Trotz der perfekten Integration des Akkus in das Unterrohr ist es möglich diesen für einen externen Ladevorgang oder den Transport zu entfernen. Ein weiterer Vorteil der Integration in das Unterrohr: Der Akku ist perfekt vor Einschlägen oder anderen äußeren Einflüssen geschützt. 
  
Mit einer zusätzlichen Öffnung am Unterrohr kann der Akku aus dem „Tiefschlaf“-Modus geweckt werden. Das wird dann notwendig, wenn das Rad länger als sechs Monate nicht genutzt wurde oder der An/Aus-Knopf (der normalerweise vom Haupt-Akku geladen wird) entladen ist. Um den Akku wieder zu aktivieren, drücken Sie mit dem Inbusschlüssel (der MERIDA EXPERT TR Achse) den hinter der Öffnung versteckten Knopf.