MISSION ROAD

DAS KOMFORTABLE & VIELSEITIGE ENDURANCE BIKE

Mit dem MISSION ROAD, das auf dem äußerst beliebten und geschätzten MISSION CX Rahmen basiert, präsentieren wir einen Neuzugang zu unserem straßenorientierten Line-Up. Ein modernes Rahmendesign, sportliche Geometrie, viel Reifenfreiheit und die Integration der aktuellsten Standards machen das MISSION ROAD perfekt für Asphalt. Lange Touren im Sattel vergehen damit wie im Flug. Die breiten Reifen bieten selbst auf schlechtem Straßenbelag viele Komfort und das höhere Cockpit eine eher entspannte Fahrposition.

EINSATZBEREICH

Das neue MISSION ROAD richtet sich an leidenschaftliche Fahrer im Endurance, Freizeit und Spaß Bereich. Das perfekte Bike für diejenigen, die über die gesamte Saison, unabhängig vom Wetter fahren möchten und für die am Ende von geteerten Wegen noch lange nicht Schluss ist. Das MISSION ROAD ist sowohl ein leistungsfähiges und sportliches Trainingsrad, ein schneller und verlässlicher Pendler als auch ein vielseitiges Adventure Bike. In erster Linie ist es aber ein komfortorientiertes Endurance Rennrad.    

WICHTIGE KOMPONENTEN

In Carbon oder Aluminium verfügbar

Die Top Modelle des MISSION ROAD werden aus Carbon gefertigt, um optimale Steifigkeit bei niedrigstem Gewicht zu erzielen. Auch bietet Carbon, im Vergleich zu Aluminium, mehr Flexibilität in Punkto Rahmendetails. Die preisgünstigeren MISSION ROAD Modelle sind aus bewährtem und leichter zu verarbeitendem Aluminium.

Zweifaches Kettenblatt

Aufgrund der straßenorientierte Ausrichtung des MISSION ROAD sind alle Modelle mit zweifachem Kettenblatt ausgestattet, um eine möglichst große, eng abgestufte Bandbreite an Gängen zur Verfügung zu haben.

Reifenfreiheit und abnehmbare Sitzstrebenbrücke

Im MISSION ROAD können Reifen bis zu einer Breite von 42 mm verbaut werden. Mit montierten Schutzblechen sind immer noch 35 mm breite Reifen möglich. Die Carbon Modelle sind außerdem mit einer abnehmbaren Sitzstrebenbrücke ausgestattet, die einen zusätzlichen Anbringungspunkt bei der Montage von Schutzblechen bietet. Für zusätzliche Reifenfreiheit und einen cleaneren Look kann die Sitzstrebenbrücke aber auch abmontiert werden kann.

Extra Komfort

32 mm breite Straßenreifen und ein höheres Cockpit verleihen zusätzlichen Komfort und eine aufrechtere Fahrposition (durch zusätzliche Spacer).

Scheibenbremsen

Alle MISSION ROAD Modelle sind mit Flat Mount Scheibenbremsen ausgerüstet und bieten, auch aufgrund ihrer Positionierung im Zentrum bzw. nahe der Nabe des Laufrads beste Bremsperformance unabhängig vom Wetter oder widrigen Bedingungen.

Carbongabel

Alle MISSION ROAD Modelle sind mit einer konischen Vollcarbon-Gabel und 12 mm Steckachse ausgestattet. Die Vollcarbon-Konstruktion erhöht den Komfort, die Steckachse verbessert die Verwindungssteifigkeit  des Vorderrades. Der konische Carbonschaft sorgt für höhere Steifigkeit im vorderen Rahmendreieck, und damit für große Lenkpräzision und besseres Handling.

Flexibilität

Alle unsere MISSION ROAD Modelle können mit Schutzblechen ausgestattet werden. Das macht sie noch vielseitiger für den Einsatz als Trainings- oder Pendelrad. Die Sitzstrebenbrücke (nur in den Carbon-Modellen verfügbar) gibt dem hinteren Schutzblech einen sicheren Halt, kann aber auch, für einen aufgeräumten Look und gegen ein Zusetzen mit Schlamm, abgenommen werden.

Steckachsen

Die MISSION ROAD Rahmen sind vorne und hinten mit 12 mm Steckachsen ausgestattet, um dem Rahmen zusätzliche Steifigkeit zu verleihen. Außerdem ist das Laufrad beim Einbau immer sofort korrekt ausgerichtet.

MERIDA S-FLEX Sattelstütze

Vollcarbon-Sattelstütze mit 350 mm Länge, einem Durchmesser von 27,2 mm und  15 mm Setback. Die Sattelstütze wurde speziell von MERIDA entwickelt, um eine extrem leichte und komfortable Carbon-Sattelstütze mit viel Flex und Vibrationsdämpfung anbieten zu können.

EIN VERGLEICH: MISSION ROAD & MISSION CX

Das MERIDA MISSION CX ist die perfekte Wahl für leidenschaftliche und ambitionierte Cyclocrosser oder diejenigen, für die es kein schlechtes Wetter gibt. Das MISSION CX ist ein reinrassiges Cyclocross Race-Bike mit entsprechenden Design, einer sportlichen Geometrie und einer UCI-Zulassung für professionelle Wettkämpfe. Das MISSION CX ist außerdem mit einer Vielzahl cleverer Details ausgestattet, die es abseits der Rennstrecke gut aussehen lassen. Deshalb kamen wir auf die Idee das MISSION CX im neuen Modelljahr auch als Endurance Bike MISSION ROAD anzubieten. Das MISSION ROAD ordnet sich im Produktportfolio von MERIDA zwischen dem SCULTURA/MISSION CX auf der einen, und dem SILEX auf der anderen Seite ein. Es vereint verschiedene Features der drei Modelle in sich. Gegenüber dem MISSION CX ist das MISSION ROAD, der Name lässt es vermuten, eher straßenorientiert. Aufgrund der großen Reifenfreiheit können ohne Probleme 32 mm breite 700C Reifen gefahren werden, die den Komfort, gerade im Vergleich zum bereits komfortablen SCULTURA, noch einmal enorm steigern. Mit Straßenbereifung ist das ROAD auch wesentlich straßenorientierter als das SILEX oder das MISSION CX. Der Einsatzbereich des Bikes ist die Straße, es ist jedoch ohne Probleme auch zu Ausflügen abseits geteerter Wege fähig. Im Vergleich zum MISSION CX sind beim MISSION ROAD mehr Spacer verbaut (45 mm statt 25 mm), um eine aufrechtere Sitzposition und damit mehr Komfort zu erzielen.

Wir verwenden den MISSION CX Rahmen für das MISSION ROAD, da er eine fantastische und zuverlässige Plattform für verschiedenste Einsatzzwecke bietet und aktuellste Standards in sein Rahmenkonzept integriert. Aufgrund des längeren Radstands und eines geringeren Steuerkopfwinkel des MISSION CX/ROAD Rahmens im Vergleich zum SCULTURA, fühlt sich der Fahrer sehr stabil und sicher auf dem Bike. Das MISSION ROAD ist weder ein Gravel, noch ein Cyclocross Bike oder reinrassiges Rennrad. Es ist ein Endurance Bike ohne Grenzen. Mit dem MISSION ROAD können Sie auf Entdeckungsreise gehen und die Gegend erkunden, ohne umdrehen zu müssen oder einen Plattfuß zu riskieren, wenn die geteerte Straße endet und zur unbefestigten wird. Das richtige Bike für eher freizeitorientierte Fahrer, die, egal was das Wetter mit sich bringt, die Gegend genießen und sich auf dem Bike wohlfühlen wollen.