Cross Country in einer neuen Dimension

Unser Entwicklungsziel

Die 2016er BIG.SEVEN und BIG.NINE Modelle sind komplette Neuentwicklungen, die mit reichlich Input des MULTIVAN MERIDA BIKING TEAMs designt wurden. Bezüglich Geometrie, Komfort, Steifigkeit und Gewichtsersparnis wurde enormer Aufwand betrieben. Die finalen Bikes bewältigen die gestiegenen technischen Anforderungen des XC-Sports mit Bravur. Überarbeitete Flex-Stay Ketten- und Sitzstreben mildern die Belastung des Fahrers in ruppigen Abfahrten. Im Sitzen sorgt die vom Road- in den MTB-Bereich übetragene S-Flex Sattelstütze für überdurchschnittlichen Komfort. Für einen gewissen aerodynamischen Vorteil wurde das Unterrohr nach Art des MERIDA Rennrades SCULTURA mit einer abgeschnittenen Tropfenform gestaltet.

Einsatzzweck

Durch die enge Zusammenarbeit mit den MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM sind die Topvarianten des neuen BIG.NINE/SEVEN klar auf CC-Rennen ausgelegt. Beispielsweise verzichtet speziell das Rahmenlevel CF5 auf eine Aufnahme für Umwerfer. Das bedeutet aber nicht, dass ein Marathon-Einsatz ausgeschlossen ist. Im Gegenteil: Durch den überdurchschnittlichen Komfort dank Flex-Stay Hinterbaustreben und S-Flex Sattelstütze können Rennen mit Fokus auf Langdistanz/Ausdauer mit geringerer Ermüdung bestritten werden.

Drei Rahmenlevel: CF5, CF3 und LITE

Für das neue BIG.NINE/SEVEN sind zwei verschiede Carbon-Ausführungen vorgesehen. Das Kürzel CF5 bezeichnet die Top-Variante, die auch das MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM verwendet. Hier liegt der Fokus klar auf wenig Gewicht und hoher Steifigkeit. Die zweiten Rahmenvariante, CF3, stellt den optimalen Mittelweg zwischen geringem Gewicht, hoher Steifigkeit und einem bezahlbaren Preis dar. Im Gegensatz zur Topversion kann hier ein „Low Direct Mount“-Umwerfer montiert werden. Zusätzlich gibt es noch den “LITE”-Rahmen aus Aluminum. Optisch liegt der bezahlbarste Rahmen sehr nah bei den Carbon-Varianten. Um deren fließende Optik zu erreichen, werden die Rahmenrohre aufwendig im “Hydroforming”-Verfahren geformt. Der LITE besitzt dieselbe hochkarätige Geometrie wie seine Kohlefaser-Geschwister CF3 und CF5.  

Rahmengewichte

(inkl. aller Anbauteile wie Schaltauge, Sattelklemme, Steckachse, Kettenstreben- und Unterrohrschutz +/- 3% in Größe M 29”)

CF5: 1004 g; CF3: 1499 g; LITE: 1953 g

 

Standards

Steuerlager

+ CF 5: Integriert
+ CF3 & LITE: Semi-integriert

Umwerfer

+ CF5: keine Aufnahme vorhanden da 1x-spezifisch
+ CF3 und LITE: Low Direct Mount für Sideswing – sauberer Look und bessere Gestaltungsmöglichkeit des Sitzrohrs

Zugausgänge an der Kettenstrebe bei CF5 und CF3

+ Sauberes Design
+ Weniger Angriffsfläche für Dreck
+ Züge sind besser geschützt
+ Kabel werden im Rahmen geklemmt, um Klappern zu verhindern
+ Bei der LITE-Version verlassen die Züge den Rahmen vor dem Innenlager
   - Gleiches System wie bei MERIDA Full Suspension Bikes

Gemeinsame Standards CF5, CF3 & LITE

+ Boost Hinterbau für steifere Laufräder/Hinterbau
+ „Smart Entry“ Zugverlegung 
+ Perfekt angepasster, leichter Kettenstreben- und Unterrohrschutz
+ 30.9mm Sattelrohr
    - Langlebiger - weniger anfällig auf Risse
    - Große Auswahl an Variostützen
+ Postmount-Bremsenaufnahme im Rahmendreieck
+ Vorbereitet für DI2
+ BB92-Innenlager

 

Geometrie

Das zum Vorgänger um einen Zentimeter kürzere Steuerrohr ermöglicht ein aggressiveres Kurvenhandling mit mehr Druck auf dem Vorderrad und wirkt in steilen Anstiegen einem Abheben des Vorderrades entgegen. Außerdem sind die Kettenstreben für ein agileres Fahrverhalten um sieben Millimeter kürzer. Neu ist auch der um 25 Millimeter längere Reach, wodurch der Fahrer mehr „im Bike“ platziert wird, was wiederum das Handling verbessert. Auch lässt sich so ein kürzerer Vorbau fahren und somit die Agilität steigern. MMBT-Star José Hermida fährt beispielsweise mittlerweile Vorbauten mit 80 mm Länge, während es früher 110 mm waren. Alle CF5, CF3 und Lite-Rahmen setzen auf die gleiche Geometrie.

 

Highlights: MERIDA Parts (teilw. modellabhängig)

Griffe: MERIDA TEAM

+ Ein Paar wiegt lediglich 27 g
+ Hoher Komfort bei geringem Gewicht

Sattelstütze: MERIDA TEAM S-Flex

+ Extra-Komfort durch zielgerichteten Flex
+ Gewicht: nur 190 g
+ TEAM-Version: komplett aus Carbon
+ EXPERT-Version: Schelle aus Aluminium

Lenker: MERIDA TEAM

+ Hochleistungs-Flatbar aus Carbon
+ 720 mm Breite
+ 130 g

Achsen an den Modellen 9000 & TEAM

+ Sonderanfertigung von DT Swiss: In der Hinterradachse integrierter bzw. entnehmbarer 6 mm-Inbusschlüssel, der auch an der Vorderradachse verwendet werden kann
+ Gewicht ohne Inbusschlüssel = 48 g

Felgen: MERIDA Expert CC

+ 29er: 405 g Gewicht
+ 27.5”: 395 g Gewicht
+ Innenweite 22.8 mm
+ Tubeless ready
+ “Hookless” Bauweise ohne Haken
+ “Sleeved” (gesteckt und geklebt – leichter und besser mit Tubeless-kompatibel als genietete Verbindung)
+  Verbaut in BIG.NINE / BiG.SEVEN 6000, XT, 5000, 4000, 900 and 800

 


BIG.NINE / BIG.SEVENBilder galerie

 


Launch of theBIG.NINE & BIG.SEVEN

 


Big.Nine / Big.sevenGeometrie