Race-News

Gunn-Rita Dahle holt ihren 30. World Cup Sieg!

news_gunn_rita_30thWC_16-08-18_image4.jpg

Gunn-Rita Dahle holt ihren 30. World Cup Sieg!

Eine unfassbare Karriere! Mit 29 World Cup Siegen – bis zu diesem Zeitpunkt –, zehn Welt- und neun Europameisterschaften (Cross Country und Marathon) sowie der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen, kann Gunn-Rita auf eine beispiellose Karriere zurückblicken. Die meisten anderen Sportler hätten sich wahrscheinlich längst in den verdienten Ruhestand zurückgezogen. Nicht so die „Grand Dame“ des Mountainbike Sports. Seit geraumer Zeit hatten die guten Ergebnisse im diesjährigen UCI World Cup bereits vermuten lassen, dass der 30. World Cup Sieg durchaus realistisch ist. Obwohl die Strecke in Andorra im Fahrerfeld sehr beliebt ist, hält sie aufgrund der großen Höhe einige Herausforderungen bereit. Nach einem starken fünften Platz beim World Cup in Val di Sole, hatte Gun-Rita das Rennen in Andorra bereits als Möglichkeit Geschichte zu schreiben ins Auge gefasst. Nachdem sie bereits 2015 in Lenzerheide den Rekord für die meisten World Cup Siege – der bis dahin von Juliana Furtado gehalten wurde – gebrochen hatte, wollte Gunn-Rita unbedingt die 30 voll machen. Mit dem Sieg in Andorra hat sie sich diesen Traum erfüllt.

„Ich habe lange und hart für diesen 30. World Cup Sieg gearbeitet, was das Ganze noch süßer schmecken lässt. Wir sind glücklich und stolz. Natürlich gibt das viel Motivation und Selbstbewusstsein für die restliche Saison. Ich wusste, dass ich nach dem starken Ergebnis am vergangenen Wochenende in Val di Sole und vielen guten Trainingseinheiten in prima Verfassung für das Rennen bin. Außerdem konnte ich auf dem Vallnord Kurs in Andorra immer gute Leistungen abrufen. Die Höhe scheint mir zu liegen, obwohl ich mich in keinem speziellen Höhentraining auf das Rennen vorbereitet habe. Nach einem recht schlechten Start, konnte ich mich vor der langen, technischen Downhill Passage in eine gute Position bringen und mich aus allen Scharmützeln heraus halten. Ein ideale Position, um sich weiter nach vorn zu kämpfen. Durch meine Erfahrung habe ich dann versucht bei den schwierigen Bedingungen nicht zu überpacen. Auch als es Jolanda in den ersten Runden gelang etwas Zeit auf mich herauszufahren, geriet ich nicht in Panik und blieb ruhig. Wir sind unglaublich glücklich, dass wir die 30 vollgemacht haben und ich möchte diesen Sieg – zum 30jährigen Bestehen – MERIDA Norwegen widmen. Außerdem gilt MERIDA International ein riesiges Dankeschön, weil sie immer noch an mich glauben. Das Rennen war extrem hart, aber das Publikum in Andorra war großartig und hat mich unglaublich angefeuert. Ich habe ein tolles Team um mich, wunderbare Unterstützung von meinem Trainer und meinem Mann. Außerdem liebe ich das, was ich tue immer noch.“

Ein unfassbares Rennen und eine fantastische Leistung! Nach all den Jahren an der Spitze des Mountainbike Sports! Herzlichen Glückwunsch!

In Andorra ist Gunn-Rita ihr zuverlässiges, in strahlendem Rot lackiertes, BIG.NINE TEAM gefahren, das die norwegischen Teamfarben aufgreift. Ihr Bike ist mit SRAM Antriebskomponenten und Bremsen, Maxxis Reifen, RockShox Federelementen und KS Dropper Post ausgestattet.

Alle Informationen zum BIG.NINE TEAM und der kompletten BIG.NINE Bandbreite gibt es hier.

news_gunn_rita_30thWC_16-08-18_image2.jpg

news_gunn_rita_30thWC_16-08-18_image3.jpg