NINETY-SIX 7000

Farbematt UD Carbon (grau/rot)
Rahmengrössen
S(27.5)
M(27.5)
M(29)
L(29)
XL(29)
RahmenNINETY-SIX CF4
GabelRock Shox SID RL Air 15 100 TC oneloc
FederbeinRock Shox Monarch RT3
SchaltwerkShimano XT GS Shadow+
SchalthebelShimano XT-i / Shimano XT-I 11
BremshebelShimano XT
BremsenShimano XT-Fin 180 cen ice / Shimano XT-Fin 160 cen ice
KurbelgarniturShimano: XT 36-26 boost
KetteKMC X11EL
Nabenattached
FelgeFulcrum Red Power HP (C23) F15-R12 cen
KassetteShimano XT 11 11-42
ReifenContinental Race King Race Sport 2.2 SL
Speichenattached
VorbauMERIDA Expert Carbon OS
LenkerMERIDA Expert OS 720 flat
SteuersatzBig Conoid A-bearing
SattelstützeMERIDA Team carbon 31.6 SB0
SattelMERIDA Expert
Gewicht11.24 kg
Preis
RahmengrössenS(27.5)M(27.5)M(29)L(29)XL(29)
Oberrohrlänge (TT)560585590615640
Sitzrohrlänge (ST)420460460510560
Kettenstrebenlänge (CS)435435445445445
Lenkwinkel (HTA)6969707070
Sitzwinkel (STA)757574.574.574.5
Tretlagerabsenkung (BD)2121404040
Steuerrohrlänge (HT) in mm100115100115130
Gabeleinbauhöhe (FO)490490503503503
Vorlagerung (R)411431429449468
Absenkung (S)556570589603617
Radstand (WB)10981123112611511176
Überstandshöhe (SH)750752768773776
X-TAPER HEADTUBE
Das Beste aus zwei Welten: Außen konifizierte Steuerrohre mit größer dimensioniertem unterem Steuerlager sowie gewichts­sparendem, geringer bemessenem oberen Steuer­lager. „X-Taper Headtubes“ kommen immer mit passender Taper-Schaft-Gabel bzw. entsprechenden Adaptern. Resultat: höchste Steifigkeiten und präzises Lenk­verhalten auch unter herausfordernden Bedingungen, ohne das Gewicht des Rahmens unnötig in die Höhe zu treiben.
12-148 THRU-AXLE ‘Boost’
Sechs Millimeter mehr Einbaubreite bieten Bikern neben den etablierten Vorzügen einer Steckachse weitere Pluspunkte. Zum einen ergibt sich aus dem flacheren Speichenwinkel des Laufrades eine erhöhte Seitensteifigkeit – vor allem 29er bzw. „B+“-Bikes profitieren besonders. Zudem ermöglichen die breitere Nabe sowie Kurbel mit ihrer weiter außen liegende Kettenlinie den Einsatz kürzerer Kettenstreben und somit die Konstruktion nochmals agilerer Geometrien.
SMART ENTRY
Interne Zugverlegung perfektioniert: Während es bei bisherigen Lösungen zu unerwünschter Bewegung der Züge im Rahmen kommen kann, ermöglichen verschraubte Eintritte eine Klemmung der Zughüllen und somit ein Verlegen auf Spannung. So klappert nichts mehr, auch wenn es mal ruppig wird! Zudem können ganz unterschiedliche Setups realisiert werden: Di2-Kabel, Hydraulik-Leitungen, mechanische Züge... Seit 2016 an immer mehr Modellen verbaut.
DI2 READY
Technikaffine Rennradfahrer und Mountainbiker setzen immer stärker – wie auch mehr und mehr Profis in WorldTour und World Cup – auf Shimanos elektronische „Di2“-Schaltung. Jederzeit knackige, mühelose Schaltvorgänge sowie höchste Zuverlässigkeit kennzeichnen dieses System. Räder und Rahmen mit dem Symbol „Di2 Ready“ sind optimal für die Aufnahme einer solchen Schaltung vor­bereitet, insbesondere mit ihrer Akkuaufnahme innerhalb der speziellen Sattelstütze.
DOWN TUBE EXIT
Es ist nicht einfach damit getan, Züge, Kabel und Leitungen gut geschützt im Inneren eines Rahmens verlaufen zu lassen. Für eine möglichst große Wartungsfreundlichkeit bzw. einen Austausch sollten diese auch möglichst simpel erreichbar bleiben. Mit „Down Tube Exit“ bietet MERIDA einen optisch ansprechend umgesetzten, einfach zu bedienenden Servicezugang unterhalb des Tretlagers, um sämtliche intern geführten Lösungen im Bedarfsfall warten bzw. austauschen zu können.
C-S POST MOUNT DISC
„Chain Stay Post Mount Disc“ – hinter dieser Technologie verbergen sich drei Erkennt­nisse. Erstens: Eine innerhalb des Rahmendreiecks platzierte hintere „Post Mount“-Bremsaufnahme ist dort bestens geschützt vor äußeren Einflüssen. Zweitens: Der Bremssattel kann sich auf der Kettenstrebe abstützen und die dort eingeleiteten Kräfte optimal verteilen. Drittens: Intern geführte Kabel erreichen die Bremse sauber aus der Kettenstrebe. Ergebnis: ein aufgeräumtes Erscheinungsbild.
AWS – Anti WRINKLE SYSTEM
Aufgrund seiner technischen Eigenschaften bietet Carbon eine Vielzahl an Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, die andere im Fahrradbau eingesetzten Werkstoffe, wie etwa Aluminium, nicht haben. Vor allem die spezielle Oberflächenstruktur fasziniert – doch was passiert im Rahmeninneren? MERIDA verwendet spezielle Formeinsätze, die eine Faltenbildung während des Entstehungs­prozesses deutlich reduzieren. Ergebnis: Steifigkeit und Haltbarkeit rauf, Gewicht runter.
INTERNAL CABLE
Ein sich vor allem in den letzten Modelljahren immer stärker verbreitender Trend ist das interne Verlegen möglichst vieler Züge und Kabel. Unsere aufwendig geformten Rahmenkon­struktionen mit speziellen Ein- und Austritten für die im Rahmen verlegten Brems- und / oder Schaltzüge bzw. -kabel sind „sauber“ im doppelten Sinne: Die Optik des Bikes wirkt spürbar aufgeräumter, zudem bleiben die Züge wirkungsvoll von Schmutz und Nässe verschont.
POST-MOUNT DISC
Durch die direkte Befestigung des Post-Mount-Bremssattels am hinteren Ausfall­ende wird das schleiffreie Ausrichten der Bremszange im direkten Vergleich zu IS-Systemen („International Standard“) erheblich erleichtert. Durch den Einsatz ver­schieden großer Adapter sind Post-Mount-Bremsanlagen in einem gewissen Rahmen auf unterschiedliche Bremsscheiben­größen individuell und somit den jeweiligen Erfordernissen entsprechend anpassbar.
REMOTE LOCK-OUT
Die Federgabel und/oder das Federbein am Hinterbau eines MERIDA Full-Suspension-Mountainbikes lassen sich blockieren, entweder durch sich dort befindende Bedienelemente beziehunsgweise durch eine „Fernbedienung“ („Remote“) am Lenker. Der Lockout ist der ideale Modus etwa für Fahrten auf ebenem Untergrund oder für kraftvolle Antritte und Sprintattacken – nicht nur in steilen Anstiegen. Per Remote lässt sich ein Lockout vollkommen intuitiv ein- und ausschalten.
NANO MATRIX CARBON
Räder aus Carbon sind oft hohen Belastungen ausgesetzt. Um die Güte des verwendeten Materials zu erhöhen, bedient sich MERIDA dieser hochwertigen Technologie: Der Epoxidharz-Matrix werden spezielle Nano-Partikel zur Verstärkung der Carbon-Struktur hinzugefügt, wodurch sich die Schlagzähigkeit des final konstruierten Bauteils um bis zu 40 Prozent steigern lässt. „Nano Matrix Carbon“ findet sich an allen High-End-Bikes des aktuellen Modelljahres.
RACE LINK
Unser für XC-Bikes und 1x-Antriebe optimierter abgestützter Eingelenker, seit dem Modelljahr 2016 exklusiv am NINETY-SIX zu finden. Mit einem kompakten und nur 80 g leichten Umlenkhebel aus Carbon ausgestattet, lässt sich mit „Race Link“ ein leichtes und höchst effizientes Fahrwerk realisieren, das bei 25 % Sag vollkommen wippfrei agiert. Anfangs fein ansprechend, in der Mitte mit effizienter Plattform, am Ende progressiv – „Race Link“ arbeitet uphill wie downhill meisterhaft!

Händlersuche

Finden Sie Ihren Händler einfach und bequem
über PLZ, Ort oder den Firmennamen.

MEHR GESCHICHTE

MERIDA ist in Bewegung: Seit 25 Jahren steht die Marke für Leidenschaft im Fahrradbau. Hier sind die Infos ... mehr

 


Cross Country / MarathonFull Suspension


NINETY-SIX TEAM

NINETY-SIX TEAM

NINETY-SIX 9000-E

NINETY-SIX 9000-E

NINETY-SIX 7000

NINETY-SIX 7000

NINETY-SIX XT

NINETY-SIX XT