SCULTURA DISC TEAM

Farbematt UD Carbon/weiß
Rahmengrössen
50cm
52cm
54cm
56cm
59cm
RahmenSCULTURA DISC CF4
GabelScultura Carbon CF4 Disc 12
SchaltwerkShimano Dura Ace
SchalthebelShimano RS685 disc
BremshebelShimano RS685 disc
BremsenShimano RS805 160
KurbelgarniturRotor 3D30 noQ 52-36 [386]
KetteKMC X11SL DLC
Nabenattached / R.A.T. Thru-Axle
FelgeFulcrum Racing Quattro disc carbon
KassetteShimano CS-9100-11 11-28
ReifenContinental Grand Prix 4000S 25 KV
Speichenattached
VorbauFSA OS99 -6
LenkerFSA K-Force Compact OS
SteuersatzB44-4852-BCP carbon neck pro
SattelstützeMERIDA EGM-light-27.2 SB15 [E]
SattelPrologo Scratch 2 T2.0
Gewicht7.48 kg
Preis
Rahmengrössen50cm52cm54cm56cm59cm
Oberrohrlänge (TT)535545560575590
Sitzrohrlänge (ST)500520540560590
Kettenstrebenlänge (CS)408408408408408
Lenkwinkel (HTA)72,573,573,573,574
Sitzwinkel (STA)747473,57373
Tretlagerabsenkung (BD)6666666666
Steuerrohrlänge (HT) in mm125140155170190
Gabeleinbauhöhe (FO)370370370370370
Vorlagerung (R)383388394399408
Absenkung (S)524543557571592
Radstand (WB)98298399310031012
Überstandshöhe (SH)744764779798825
X-TAPER HEADTUBE
Das Beste aus zwei Welten: Außen konifizierte Steuerrohre mit größer dimensioniertem unterem Steuerlager sowie gewichts­sparendem, geringer bemessenem oberen Steuer­lager. „X-Taper Headtubes“ kommen immer mit passender Taper-Schaft-Gabel bzw. entsprechenden Adaptern. Resultat: höchste Steifigkeiten und präzises Lenk­verhalten auch unter herausfordernden Bedingungen, ohne das Gewicht des Rahmens unnötig in die Höhe zu treiben.
DISC COOLER
Scheibenbremsen am Rennrad sind eine der größten Innovationen in diesem Segment. Speziell auf längeren Abfahrten benötigen die im Vergleich zu den meisten MTBs geringer dimensionierten Scheiben jedoch aktive Unterstützung in Sachen Kühlung. Während die Vorderradbremse noch ausreichend durch den Fahrtwind gekühlt wird, sorgen die Alu-Rippen des „Disc Coolers“ hinten für eine effektive Wärmeableitung weg vom Bremskörper – und somit eine jederzeit konstante Bremsleistung.
12-142 THRU-AXLE
Steckachsen am Vorder- und / oder Hinterrad bieten ver­schiedene Vorteile. Neben ihrer größeren Verwindungs­steifigkeit gewährleisten sie einen unkom­plizierten Einbau des Laufrads bei garantiert immer korrekter Position des Brems­rotors. Denn anders als bei Schnellspanner-­Lösungen ist die Einbau­position des Lauf­rades grundsätzlich fest definiert. MERIDA setzt auf 12-Millimeter-Steckachsen am Hinterrad sowie auf ebenfalls 12 oder 15 Millimeter am Vorderrad.
NACA FASTBACK PROFILE
Die „NACA Fastback“-Rohrprofile von WARP, REACTO, SCULTURA und – neu! – BIG.NINE sowie BIG.SEVEN basieren auf Datensammlungen aus umfangreichen Windkanal-Tests mit und ohne Fahrer-Simulation. Vor allem für die Sektionen des Unter- und Sitzrohrs sowie z. T. der Sitzstreben erweisen sich die am hinteren Ende abge­schnittenen, tropfenförmigen Rohrdesigns als strömungstechnisch optimal. So lassen sich die Komponenten Steifigkeit und Aerodynamik optimal kombinieren.
CARBON FORK
“Carbon Fork“: Unsere zum Teil parallel zu neuen Carbon-Rahmen eigenständig ent­wickelten, ungefederten Frontgabeln aus Kohle­faser, bei allen Modellen durchgängig als Voll­carbon-Variante ausgeführt. MERIDA-Carbon-Gabeln bieten herausragende Vibrationsdämpfung bei gleichzeitig hoher Brems- und Seitensteifigkeit sowie ein in jeder Fahrsituation zuverlässiges Lenk- und Bremsverhalten. Verbaut sowohl an Felgen- als auch an Scheibenbremsmodellen.
AWS – Anti WRINKLE SYSTEM
Aufgrund seiner technischen Eigenschaften bietet Carbon eine Vielzahl an Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, die andere im Fahrradbau eingesetzten Werkstoffe, wie etwa Aluminium, nicht haben. Vor allem die spezielle Oberflächenstruktur fasziniert – doch was passiert im Rahmeninneren? MERIDA verwendet spezielle Formeinsätze, die eine Faltenbildung während des Entstehungs­prozesses deutlich reduzieren. Ergebnis: Steifigkeit und Haltbarkeit rauf, Gewicht runter.
FLEX STAY
Rennräder und MTB-Hardtails sind am Heck ungefedert. Auf diese Weise erreichen sie nicht nur ihr geringes Gewicht, sondern wandeln jedes geleistete Watt des Fahrers in Vortrieb um. Doch ein harter Hinterbau leitet Schläge direkt an den Piloten weiter – was dessen Leistungsfähigkeit stört. Nicht so die „Flex Stay“-Sitz- und Kettenstreben unserer Carbonmodelle: Ihre spezielle Formgebung absorbiert Stöße des Untergrunds ähnlich einer Blattfeder und reduziert auftretende Vibrationen effektiv.
INTERNAL CABLE
Ein sich vor allem in den letzten Modelljahren immer stärker verbreitender Trend ist das interne Verlegen möglichst vieler Züge und Kabel. Unsere aufwendig geformten Rahmenkon­struktionen mit speziellen Ein- und Austritten für die im Rahmen verlegten Brems- und / oder Schaltzüge bzw. -kabel sind „sauber“ im doppelten Sinne: Die Optik des Bikes wirkt spürbar aufgeräumter, zudem bleiben die Züge wirkungsvoll von Schmutz und Nässe verschont.
NANO MATRIX CARBON
Räder aus Carbon sind oft hohen Belastungen ausgesetzt. Um die Güte des verwendeten Materials zu erhöhen, bedient sich MERIDA dieser hochwertigen Technologie: Der Epoxidharz-Matrix werden spezielle Nano-Partikel zur Verstärkung der Carbon-Struktur hinzugefügt, wodurch sich die Schlagzähigkeit des final konstruierten Bauteils um bis zu 40 Prozent steigern lässt. „Nano Matrix Carbon“ findet sich an allen High-End-Bikes des aktuellen Modelljahres.

Händlersuche

Finden Sie Ihren Händler einfach und bequem
über PLZ, Ort oder den Firmennamen.

MEHR GESCHICHTE

MERIDA ist in Bewegung: Seit 25 Jahren steht die Marke für Leidenschaft im Fahrradbau. Hier sind die Infos ... mehr

 


Road RaceRoad & Fitness


SCULTURA TEAM

SCULTURA TEAM

SCULTURA 9000-E

SCULTURA 9000-E

SCULTURA 5000

SCULTURA 5000

SCULTURA 500

SCULTURA 500

SCULTURA 400

SCULTURA 400

SCULTURA 200

SCULTURA 200

SCULTURA 100

SCULTURA 100

SCULTURA DISC TEAM

SCULTURA DISC TEAM

SCULTURA DISC 6000

SCULTURA DISC 6000

SCULTURA DISC 5000

SCULTURA DISC 5000

SCULTURA DISC 500

SCULTURA DISC 500

REACTO DA LTD

REACTO DA LTD

REACTO 5000

REACTO 5000

REACTO 4000

REACTO 4000