Treibt sportliche Alltagsambitionen zusätzlich an.

So wie unser neues eBIG.SEVEN / NINE als Hardtail den Spagat zwischen Alltag und sportlicher Herausforderung meistert, so nimmt sich das neue eNINETY-NINE dieser Aufgabe als Full-Suspension-Pedelec an. Dank sportiver Geometrie, niedriger Überstandshöhe und seinen vorne wie hinten 100 Millimeter Federweg, nimmt dieser E-Twentyniner beinahe jede Herausforderung spielerisch. Vorbereitungen für die Aufnahme von Schutzblechen oder einem Seitenständer unterstreichen aber deutlich den „Allzweckwaffen“-Charakter, mit dem das neue eNINETY-NINE glänzt. Vor allem sein für diese Klasse ausgesprochen niedriges Gesamtgewicht von rund 19 Kilogramm machen diese 2017er-Neuheit zu einem echten „E-Bike für jede Gelegenheit“. Angetrieben wird das eNINETY-NINE von Shimanos bewährtem E6000-Motor im „Light Offroad“-Trim, dank neuem E8000-Akku mit 500 Wh ist die Wahl der Tourenlänge aber selten eine Frage der Verfügbarkeit der nächsten Steckdose.

 

 







MIT ALLEN WASSERN GEWASCHEN

Der an allen Modell ab Werk verbaute Seitenständer zeigt es deutlich: Das eNINETY-NINE ist ein treuer Begleiter im Alltag. Vorbereitet für die Montage von Schutzblechen bzw. als EQ-Modell bereits damit ausgerüstet, schreckt dieses eFully auch nicht vor widrigen Alltagsbedingungen zurück.

SPORTLICH AUSGEWOGEN

Noch eine Stufe sportiver als mit dem eBIG.NINE / eBIG.SEVEN mag’s, wer auf das vollgefederte eNINETY-NINE setzt: 100 Millimeter Federweg vorne wie hinten verpackt in eine sportliche, jedoch betont komfortable Geometrie machen die tägliche Tour zur Trainingsrunde.

DIE GRÖSSE MACHT’S

Bereits als nicht-angetriebenes Full-Suspension-MTB hat das NINETY-NINE seine Vorzüge als vollgefederter Twentyniner unter Beweis gestellt – beste Voraussetzungen also dafür, auch die STePS-Variante auf große Räder zu stellen. Laufruhig, bestens gedämpft und souverän in jedem Gelände.

SMART ENTRY

Fullys werden in der Regel abseits befestigter Wege bewegt – nur klar, dass eine Innenverlegung von Zügen, Kabeln und Leitungen nur dann sorglos funktioniert, wenn sie im wahrsten Wortsinn „smart“ umgesetzt worden ist. Dank „Smart Entry“ klappert auch im ruppigeren Gelände nichts und alle Komponenten funktionieren störungsfrei.

ECHTE TEAMPLAYER

Mit 500 Wattstunden liefert der Akku der E8000-Serie spürbar mehr Energie als sein 6000er-Pendant – unerlässlich für eMountainbiker, deren Untergrund und Streckenprofil nicht nur von ihnen selbst alles abverlangt. In Kombination mit dem bewährten E6000-Motor gewährleistet das eNINETY-NINE somit eine ausgewogene Charakteristik für alle, die es maximal sportiv mögen.

Zu den Modellen