ONE-SIXTY – GEGEN DIE SCHWERKRAFT – JETZT AUCH IN ALUMINIUM

Unser mit Testsiegen ausgezeichnetes Enduro-Bike bietet einen leichten Rahmen mit aggressiver Geometrie. Das leistungsfähige Fahrwerk lässt sich im Downhill nicht aus der Ruhe bringen und erleichtert die Kletterpartie zum Ausgangspunkt des Trails.

 

ERPROBTES DESIGN

Unser ONE-SIXTY ist ein besonderes Bike in unserem Fully-Sortiment. Auf anspruchsvollsten Strecken der EWS zuhause und von Toni Ferreiro gefahren, ist das ONE-SIXTY auch zum Liebling der Fachpresse geworden. Laut MTBNews.de überzeugt bergab das "satte Gefühl des Hinterbaus", es lassen sich aber "auch steilere Anstiege problemlos überwinden".

AGGRESSIVE GEOMETRIE

Im Rennsport erprobt und von der internationalen Fachpresse gefeiert, vereint unser ONE-SIXTY superkurze 430-mm-Kettenstreben, die mehr Agilität und spielerisches Handling bringen, mit einem langen Vorderbau, flachem Lenkwinkel und niedrigem Schwerpunkt. Das Ergebnis ist eine aggressive Enduro-Geometrie für den harten Einsatz.

CARBON ODER ALUMINIUM

Der Rahmen ist in einer Carbon-Version mit Hinterbau aus Aluminium 6016 oder einer komplett aus Alu gefertigten Version erhältlich. Diese, nur geringfügig schwerere Variante ist eine spannende Alternative für Fahrer, die Metall bevorzugen oder die Vorteile des ONE-SIXTY zu einem günstigen Preis genießen möchten.

BOOST-TECHNOLOGIE

Die komplette ONE-SIXTY-Baureihe ist mit Boost-Standard vorne wie hinten ausgestattet. Die breiteren Achsen
(110 mm vorne, 148 mm hinten) ermöglichen einen flacheren Speichenwinkel, was zu steiferen, stabileren Laufrädern führt – absolut vorteilhaft bei extrem hohen Belastungen im Trail.

METRIC SHOCK /  TRUNNION MOUNT

Die „Trunnion Mount“ Dämpferbefestigung ermöglicht ein kürzeres Federbein bei mehr Hub. Die kugelgelagerte obere Dämpferaufnahme sorgt außerdem für ein feineres Ansprechverhalten und hohe Langlebigkeit. Der Dämpfer selbst entspricht dem neuen „Metric“ Standard für u. a. bessere Abstimmbarkeit und Performance.

FLOAT LINK SUSPENSION

Der untere Befestigungspunkt des Dämpfers bewegt sich mit dem System, was für ein sensibles Ansprechverhalten sorgt. Unsere Ingenieure können das Übersetzungsverhältnis sowie die Progression genau beeinflussen. Dadurch erweckt ein „Float Link“-Federungssystem den Eindruck, über mehr Federweg zu verfügen, als die Modellbezeichnung ONE-SIXTY angibt. Der Hinterbau vermittelt den Eindruck endlosen Federwegs, bleibt im Anstieg jedoch voll kontrollierbar.

zu allen enduro modellen

 

 

DeTails