KLASSIFIZIERUNG

BESTIMMUNGSGEMÄSSER GEBRAUCH

Beachten Sie, dass jeder Typ Fahrrad oder Pedelec, im Folgenden Kategorie genannt, für einen spezifischen Einsatzzweck gebaut ist. Benutzen Sie Ihr MERIDA Fahrrad oder Pedelec ausschließlich gemäß seinem Bestimmungszweck, sonst besteht die Gefahr, dass Ihr MERIDA Fahrrad oder Pedelec den Belastungen nicht gewachsen ist und versagt, was zu nicht vorhersehbaren Unfallfolgen führen kann! Bei nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch erlischt die Garantie. Lassen Sie sich von Ihrem MERIDA-Fachhändler bestätigen, zu welcher Kategorie Ihr MERIDA Pedelec gehört. Lesen Sie im Fahrradpass nach.

Weitere Informationen zum bestimmungsgemäßen Gebrauch Ihres MERIDA Fahrrad oder Pedelec sowie zum maximal zulässigen Gesamtgewicht (Fahrer, Fahrrad oder Pedelec und Gepäck zusammengerechnet) finden Sie auf dem Aufkleber auf Ihrem Fahrrad oder Pedelec, im Fahrradpass und in den Kapiteln „Vor der ersten Fahrt“ und „Zulässiges Gesamtgewicht“ in Ihrer Bedienungsanleitung.

KATEGORIE 1-icon

ROAD
KATEGORIE 1

INTENDED USE

MERIDA Bikes und E-Bikes der Kategorie „Road“ sind für den Einsatz auf Straßen und Radwegen mit asphaltierter Oberfläche vorgesehen, wobei die Räder im ständigen Kontakt mit dem Untergrund bleiben. MERIDA Bikes und E-Bikes dieser Kategorie sind nicht für die Benutzung im Gelände und nicht für den Einsatz als Touring- und Reiserad vorgesehen. Beachten Sie im öffentlichen Straßenverkehr die geltenden Verkehrsregeln.

Alle Bikes ansehen
KATEGORIE 2-icon

CROSS
KATEGORIE 2

INTENDED USE

MERIDA Bikes und E-Bikes der Kategorie „Cross“ sind für den Einsatz auf befestigtem Terrain, d.h. für asphaltierte Straßen und Radwege oder für Feldwege mit feingeschotterter, sandiger oder erdiger Oberfläche vorgesehen, die für den Radverkehr ausgewiesen sind. Die Räder bleiben in der Regel in Kontakt mit der Fahrbahn. Das Abrollen einer Kante ist automatisch kurzfristig bis max. 15 Zentimeter Höhe zulässig.

Alle Bikes ansehen
KATEGORIE 3-icon

XC + TRAIL
KATEGORIE 3

INTENDED USE

MERIDA Fahrräder und Pedelecs der Kategorie „Cross Country (XC) + Trail“ (g) sind für den Offroad-Einsatz vorgesehen. Fahrräder und Pedelecs dieser Kategorie dürfen auf geteerten Straßen und Radwegen oder auf Feldwegen mit Schotter-, Sand- oder Erdboden, die für den Radverkehr ausgeschildert sind, verwendet werden. Fahrräder und Pedelecs dieser Kategorie dürfen auch auf Wegen und technischen Abschnitten eingesetzt werden, die durch Wurzeln, Steine, Gräben und lockeren Untergrund gekennzeichnet sind. Auf offiziellen Mountainbike-Strecken sind Sprünge mit eingebauten Landungen bis zu einer Höhe von 60 Zentimetern erlaubt.

Die Benützung in Trailparks auf geeigneten Trails, wie zum Beispiel „Flowtrails“, ist erlaubt, solange der Trail frei von Baumerkmalen für höhere Kategorien ist, für die ein Pedelec dieser Kategorie nicht zugelassen ist.
Insbesondere Sprünge, die von unerfahrenen Fahrern ausgeführt werden, können zu unsachgemäßen Landungen führen. In diesem Fall können die auf das Pedelec wirkenden Kräfte im Vergleich zu Fahrern mit richtiger Fahrtechnik deutlich höher sein. Dies kann zu Schäden und Verletzungen führen. Wir empfehlen Ihnen, einen Fahrtechnikkurs zu besuchen. Wenn Sie Ihr MERIDA Pedelec regelmäßig in einem Trailpark einsetzen, lassen Sie es öfter als im Serviceplan angegeben von Ihrem MERIDA Händler überprüfen.

Alle Bikes ansehen
KATGORIE 4-icon

AM + ENDURO
KATGORIE 4

INTENDED USE

MERIDA Fahrräder und Pedelecs der Kategorie „All Mountain (AM) + Enduro“ sind für den Offroad-Einsatz vorgesehen. Fahrräder und Pedelecs dieser Kategorie sind nicht nur für den Einsatz auf Trails und technischen Abschnitten mit Wurzeln, Steinen, Gräben und losem Untergrund bestimmt, sondern auch für unwegsames Gelände mit verblockten Abschnitten.

Sprünge auf offiziellen Mountainbike-Strecken mit eingebauten Landungen bis zu einer Höhe von 1,2 Metern sind erlaubt.

Die Nutzung in Bikeparks auf geeigneten Trails ist zulässig, solange der Trail frei von Konstruktionsmerkmalen für höhere Kategorien ist, für die ein Fahrrad dieser Kategorie nicht zugelassen ist. Insbesondere Sprünge, die von unerfahrenen Fahrern ausgeführt werden, können zu unsachgemäßen Landungen führen. In diesem Fall können die auf das Fahrrad oder Pedelec wirkenden Kräfte im Vergleich zu Fahrern mit richtiger Fahrtechnik deutlich höher sein. Dies kann zu Schäden und Verletzungen führen. Wir empfehlen Ihnen, einen Fahrtechnikkurs zu besuchen. Wenn Sie Ihr MERIDA Fahrrad oder Pedelec regelmäßig in einem Bikepark einsetzen, lassen Sie es öfter als im Serviceplan angegeben von Ihrem MERIDA Fachhändler überprüfen.
 

Alle Bikes ansehen
KATEGORIE 0-icon

KIDS
KATEGORIE 0

INTENDED USE

MERIDA Fahrräder der Kategorie „Kids“ sind in der Regel Fahrräder mit einer Laufradgröße von unter 24“. Diese Fahrräder sind für den Einsatz auf befestigtem Terrain, getrennt vom öffentlichen Straßenverkehr, be- stimmt. Die Fahrbahnoberflächen können asphaltiert, feingeschottert, sandig oder erdig sein. Die Räder bleiben in der Regel in Kontakt mit der Fahrbahn.

Alle Bikes ansehen