DIE SAIL+SURF FIRMENGESCHICHTE

Von den 1980er Jahren bis heute

Die Sail+Surf Firmengeschichte

Von den 1980er Jahren bis heute

Wolfgang Unterberger begann im Jahr 1980 seine Selbständigkeit mit der Firma „U-Sails“, mit welcher er genau dem Zeitgeist entsprach als die Nachfrage nach Windsurfsegeln verstärkt aufkam. Des Weiteren wurden „Race“ Segel für Segelboote gefertigt. Kurz darauf gründete er die Firma Sail+Surf GmbH, um am boomenden Markt mit einer guten Firmenstruktur auftreten zu können. In der Spitzenzeit wurden bis zu 65.000 Segel produziert. 

Mit mutigem Pioniergeist und der Erfahrung aus den ersten Jahren als Unternehmer, hat Wolfgang Unterberger in einen neu aufkommenden Markt investiert: Das Snowboard. Dieser Markt entwickelte sich relativ rasch und es stellte sich bald heraus, dass er auf das richtige „Pferd“ gesetzt hatte. NIDECKER Snowboards, UPS Snowboardschuhe und ELFGEN Bindungen …. kombiniert mit neonschriller Snowboardbekleidung, das war die Zeit der „Neo – Hippies“.

1989 startet Sail & Surf zusätzlich mit dem Verkauf von Fahrrädern, zuerst der Marke CATS und ab dem Jahr 1991 mit der Marke MERIDA. Nach und nach wurde ein zweiter Vertriebszweig - Fahrrad und Zubehör - aufgebaut; es folgten die Marken TOPEAK (Bike Zubehör), ERGON (Ergonomisches Bikezubehör), NALGENE (Trinklaschen) und jüngst CLIF Bar (Sporternährung), um nur die Wichtigsten im Bereich Fahrrad zu nennen. Unterberger verfolgte weiterhin mit gutem kaufmännischen Gespür den Weg mit Bike-, Winter- aber auch Outdoorsport (und generell Hartware). Mit solider Bodenständigkeit und einem kleinen, aber treu eingeschworenem Team, wuchs der Betrieb bis zum heutigen Tage auf 30 Mitarbeiter, und wird mittlerweile in zweiter Generation von Jürgen Unterberger geführt. Sail & Surf zeichnet sich stolz für tausende verkaufte Räder pro Jahr.  Das E-BIKE ist inzwischen ein unverzichtbarer Bestandteil des Portfolios.

Schon im Jahr 1998 kam ein wesentliches „Umsatzstandbein“ hinzu: MICRO SCOOTER. Ein Treffer ins Schwarze! Die kleinen Tretroller eroberten den Markt blitzartig. Die „Micro Mobility Systems AG“ aus der Schweiz betreibt die Produktentwicklung selbst und hält zahlreiche Patente. Zum Sortiment gehören neben unterschiedlichen Varianten des Micro Scooters auch Kickboards und das passende Zubehör. 2016 stellte Micro auf dem 86. Genfer Auto-Salon 2016 erstmals die Elektroauto-Innovation „Microlino“ vor. 

In der Wintersaison liefert Sail & Surf FRITSCHI Touren Bindungen im 4stelligen Bereich und Aufstiegsfelle der Marke COLLTEX an den österreichischen Fachhandel. Mit der Saison 2018/19 wird die Marke GUDEREIT Fahrräder neu ins Sortiment aufgenommen. Abgerundet wird das Gesamtportfolio mit einem großartigen Koffer- und Rucksacksortiment der Marken AMERICAN TOURISTER, SAMSONITE und GREGORY.

Sail+Surf Firmengeschichte