REACTO 4000 CH

 

Ausgestattet mit unserem leichten CF3 Carbon-Rahmen mit rennerprobter Geometrie ist das REACTO 4000 weit davon entfernt, ein Einstiegsbike zu sein. Die perfekte Wahl für all diejenigen, die ein schnelles und gut ausbalanciertes Aero-Rennrad suchen.
HÄNDLER SUCHEN

Unser REACTO 4000 ist vielleicht das preiswerteste Aero-Bike in unserem Sortiment, aber mit Sicherheit kein Einsteigerbike. Ausgestattet mit unserem leichten CF3-Rahmen mit rennerprobter Geometrie, bietet das 4000 dank der grosszügigen Reifenfreiheit (bis zu 30 mm Reifen) und der eingebauten S-FLEX Carbon-Sattelstütze beeindruckenden Komfort. Gleichzeitig sorgt die leichte, zuverlässige Shimano 105-Gruppe für perfekte Kontrolle beim Schalten und Bremsen. Das ideale Aero-Bike für erste Kilometer im Rennsport oder anspruchsvolle Vereinsausfahrten.

Die neueste, 2021 vorgestellte Version des REACTO hat die Fachpresse im Sturm erobert. Eine lange Reihe an Testsiegen und Auszeichnungen bestätigen die gelungene Symbiose aus der rennerprobten DNA des Vorgängermodells sowie neuesten Trends und Technologien. Cycling Weekly nennt es„ohne Zweifel eines der komplettesten Räder auf dem Markt“, Cyclingnews„eine absolut brillante und fehlerfreie Maschine“ und Cycling Plus war„schwer beeindruckt“. Seine herausragende aerodynamische Performance, sein geringes Gewicht, sein präzises Handling und seine pfeilschnelle Beschleunigung machen es zum perfekten Rad für Kriteriumsfahrer und Sprinter. Gleichzeitig gibt ihm der herausragende Komfort die Möglichkeit, seinen aerodynamischen Vorteil auch auf Kopfsteinpflaster oder auf den idyllischen, aber oftmals mit Schlaglöchern gespickten Strecken auszuspielen.

  • Leichter CF3 Carbon-Aero-Rahmen (ca. 1.150 g - in Grösse M)
  • Shimano 105 11-fach-Schaltgruppe
  • FSA ACR SMR Vorbau/MERIDA EXPERT CW Lenker-Kombination
  • MERIDA S-FLEX Aero-Sattelstütze aus Carbon
  • DISC COOLER Technologie und WIRE PORT Kabelintegration
  • Sattelstütze mit integriertem Rücklicht
  • material: carbon
  • 700x30C max. wheelsize
  • 100x12/ 142x12mm axle standard
  • BB86,5 bottom bracket standard
Grössen XXS, XS, S, M, L, XL
Farbe GLOSSY RED/MATT BLACK
  • material: carbon
  • 700x30C max. wheelsize
Schalthebel hinter Shimano 105 disc
Umwerfer Shimano 105
Schalthebel vorne Shimano 105 disc
Bremshebel Shimano 105
  • 50-34 teeth
  • 165 mm-XXS/XS, 170 mm-S, 172.5 mm-M, 175 mm-L/XL
Kettenblattgarnitur 165 mm-XXS/XS, 170 mm-S, 172.5 mm-M, 175 mm-L/XL
Innenlager SM-BB71-41B, Pressfit 86.5
Kette KMC X11
  • 11-30 teeth
  • 11 speed
  • material: aluminium
  • 380mm (XXS)
  • 400mm (XS-S)
  • 420mm (M), 440 (L-XL)
Fahrradgriffe MERIDA ROAD Expert
  • material: aluminium
  • -6° stem angle

  • 90 mm-XXS/XS, 100 mm-S, 110 mm-M, 120 mm-L/XL

Steuersatz FSA ACR
  • V-mount
  • incl. MERIDA minitool
  • Aero shape
  • 15mm setback
  • Carbon
  • 19mm inner width
  • 30mm height
Speichen Double Butted Black stainless
Schlauch Ultralite 60
  • 100x12mm width front hub
  • 28 spoke holes, Centerlock
  • 12-142mm width rear hub
  • 28 spoke holes
  • Centerlock
Beleuchtung hinter REACTO light seat post + Battery
Hardware Stainless
Bike Frame Geometry Image
Frame Size XXS XS S M L XL
Tire Sizes 28" 28" 28" 28" 28" 28"
St Seat Tubes Mm 470 500 520 540 560 590
Tt Top Tubes Mm 520 536 545 560 575 590
Cs Chain Stays Mm 408 408 408 408 408 408
Hta Head Tube Angles Deg 70.5 72 72.5 73.5 73.5 74
Sta Seat Tube Angle Deg 74.5 74 74 73.5 73 73
Bd Bottom Bracket Drops Mm 70 70 66 66 66 66
Ht Head Tube Lengths Mm 105 112 128 140 155 176
Fl Fork Lengths Mm 385 385 385 385 385 385
R Reachs Mm 377 384 390 395 400 409
S Stacks Mm 517 529 542 557 571 593
Wb Wheel Base Mm 985 983 990 990 999 1010
Sh Stand Over Height Mm 746 771 792 810 826 853

Um Produktions- und Lieferzeiten möglichst kurz zu halten, sind wir mitunter gezwungen, Spezifikationen in letzter Minute anzupassen. Bitte beachten Sie, dass sich diese Änderungen möglicherweise nicht auf den Produktseiten und Produktbildern widerspiegeln.

Technologies

IMAGE

X-TAPER HEADTUBE

Die Verwendung eines Gabelschaftrohrs mit 1 1/8" Lager oben und 1 1/4" oder 1 1/2" Lager an der Unter seite sorgt für höchste Steifigkeit und ein präzises, sicheres Lenkverhalten, das Vertrauen schafft.

X-TAPER HEADTUBE
IMAGE

INTERNAL CABLE ROUTING

Die Kabel werden im Rahmen geführt und treten durch unauffällige Anschläge ein und aus. Das Rad sieht schöner aus, während die Züge vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt sind.

IMAGE

NANO MATRIX CARBON

Um bei Carbonrahmen maximale Festigkeit zu gewährleisten, werden die Fasern in ein Epoxidharz mit beigemengten Nano partikeln eingebettet, was die Schlagfestigkeit um bis zu 40 % erhöht.

IMAGE

AWS

Bei der Fertigung einzelner Carbon-Elemente wird eine mit Luft gefüllte Blase verwendet, die sicherstellt, dass auf der Innenseite des Rohrs keine Falten entstehen, denn diese könnten das Gewicht erhöhen und Schwachstellen bilden. Das Ergebnis ist ein leichterer, steiferer und stabilerer Rahmen.

IMAGE

NACA FASTBACK PROFILE

Unser Aero-Konzept basiert auf einem NACA0028-Tropfenprofil (National Advisory Committee for Aeronautics), das hinten abgeschnitten ist. Die Luft bewegt sich um das Rohr, als wäre die fehlende hintere Partie des Profils vorhanden; dabei werden Material und Gewicht gespart.

IMAGE

DISC COOLER

Ein geschmiedetes Aluminium-Bauteil unter beiden Bremssätteln führt über CNC-gefräste Kühlrippen Wärme ab. Tests zeigen um rund 35 % reduzierte Temperaturen; dazu kühlen die Bremsen schneller ab, was ihrer Funktion zugutekommt.

IMAGE

INTERNAL CLAMP

Die Entwicklung von WorldTour-Rädern läuft ähnlich ab wie in der Formel 1: Scheinbar belanglose Details können Sekundenbruchteile einsparen. So minimiert die integrierte Sattelklemme Turbulenzen am Oberrohr.

INTERNAL CLAMP
IMAGE

WIRE PORT

Selbstentwickelter Steuersatz mit speziellem Einlass für alle Steuerkabel. Neben der aufgeräumten Optik verhindert dieser gleichzeitig das Verkratzen des Rahmens durch freiliegende Zughüllen. Je nach Modell sind die Züge komplett innen verlegt (einschließlich Lenker & Vorbau) oder teilweise integriert, wenn die Züge unter dem Vorbau in den Rahmen geführt werden.