• 96mm suspension travel
Rahmengrössen M, L, XL
Farbe MATT-UD (SHINY)
  • Air
  • 100mm suspension travel
  • Tapered
  • Remote lockout
  • 11-42 teeth
  • 11 speed
Bremse vorne Shimano XT
Bremse hinten Shimano XT
Bremshebel Shimano XT
Bremskabel attached
  • 720mm width
  • flat
Steuersatz FSA NO.55E
  • 31.8mm diameter
  • -17° stem angle
Spacer Plastic 10mm*1+5mm*2
Griffe MERIDA Expert EC
Schalthebel Vorne Shimano XT
Schalthebel Hinten Shimano XT
Speichen Double Butted Black stainless
Achse hinten JD-QR48R Boost axle 12x148mm
Kette KMC X11
Umwerfer vorne Shimano XT
Umwerfer Hinten Shimano XT Shadow+
  • 30.9mm diameter
  • 0mm setback
  • Carbon
Sattel Prologo Scratch
Sattelklemme MERIDA Expert

weighed at frame size M (w/o pedals)

Bike Frame Geometry Image
Ramengröße M L XL
Laufradgrösse 29" 29" 29"
Rahmengröße CM 46 51 56
St Seat Tubes Mm 460 510 560
Tt Top Tubes Mm 590 615 640
Cs Chain Stays Mm 437 437 437
Hta Head Tube Angles Deg 70 70 70
Sta Seat Tube Angle Deg 74.5 74.5 74.5
Bd Bottom Bracket Drops Mm 40 40 40
Ht Head Tube Lengths Mm 100 115 130
Fl Fork Lengths Mm 503 503 503
R Reachs Mm 429 449 468
S Stacks Mm 589 603 617
Wb Wheel Base Mm 1118 1143 1168
Sh Stand Over Height Mm 768 773 776
Body Height Cm < 183 177 - 190 > 187

Highlights

CF3-Hauptrahmen mit „Nano Matrix“ für zusätzliche Schlagfestigkeit; Aluminium-Hinterbau. „Smart Entry“-Verlegung für klapperfreie Züge und Leitungen. Supersteif mit optimaler Kraftübertragung und agilem Handling dank Tapered-Steuerrohr, Boost-Achsenstandard und asymmetrischen Kettenstreben.

Nicht nur in der letzten MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM Saison 2016 hat das NINENTY-SIX nachgewiesen, dass es unglaublich schnell beschleunigt und beste Kletter- und Abfahrtsfähigkeiten in sich vereint. Die Legenden Gunn-Rita Dahle Flesja und José Antonio Hermida fahren mit dem Bike konstant auf höchstem Niveau.

Harte Trails und schnelle Kurvengeschwindigkeiten verlangen hohe Lenkpräzision. Unser tapered Steuersatz (1 1/8“ oben und 1 1/2“ unten) in Verbindung mit einer tapered Gabel gewährleistet diese Präzision und gibt das nötige Selbstbewusstsein die eigenen Grenzen auszuloten.

Das NINETY-SIX bieten wir 2019 in verschiedensten Materialvarianten an, die zu jedem Budget passen. Vom superleichten CF5 Rahmen des Teammodells mit modernster, nicht zu toppender Carbontechnologie, über den preisgünstigeren CF4 Rahmen, bis zum CFA Rahmen mit Aluminium-Hinterbau oder dem hydrogeformten 6066 Aluminium Rahmen.

Züge, Hüllen und Bremsleitungen werden unter Spannung festgeklemmt, damit sie bei der Fahrt auf rauem Untergrund nicht klappern. Alle Zugeingänge sind komplett austauschbar und kommen mit Di2 ebenso klar wie mit Hydraulikleitungen, Brems-und Schaltzügen.

Boost Standard vorne wie hinten. Die zusätzlichen 6 mm an der Vorderradnabe und 10 mm an der Hinterradnabe sorgen insgesamt für breitere Achsen mit 110 mm vorne und 148 mm hinten. Sie erlauben dadurch einen flacheren Speichenwinkel und somit steifere und stabilere Laufräder. Außerdem verläuft die Kettenlinie weiter außen, was eine wichtige Voraussetzung für kurze Kettenstreben ist.

Technologien

IMAGE

PROLITE 66 TRIPLE BUTTED ALUMINUM

Unser bewährtes Highend-Aluminium (6066) ist extrem leicht und robust. Mit dreifach konifizierten Hydrofor­ming-Rohren können wir dem Material das bestmögliche Steifigkeits-Gewichts-Verhältnis beibringen. 

IMAGE

HFS - HYDRO FORMING SYSTEM

Die Rohre werden in Hohlformen einge­legt, in die ein heißes Öl-Wasser-­Gemisch gepresst wird. So erzeugen wir komplexe, aufregende Formen auf höchstem Leistungsniveau.

IMAGE

X-TAPER HEADTUBE

Die Verwendung eines Gabelschaftrohrs mit 1 1/8" Lager oben und 1 1/4" oder 1 1/2" Lager an der Unter­seite sorgt für höchste Steifigkeit und ein präzises, sicheres Lenkverhalten, das Vertrauen schafft.

IMAGE

SMOOTH WELDING

Hier glättet ein zweiter Schweißvorgang die Schweißnähte. Das verleiht dem Rahmen eine organische Optik. Auf den ersten Blick sehen die Übergänge so fließend wie bei Carbon aus.

IMAGE

INTERNAL CABLE ROUTING

Die Kabel werden im Rahmen geführt und treten durch unauffällige Anschläge ein und aus. Das Rad sieht schöner aus, während die Züge vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt sind.

IMAGE

DOWN TUBE EXIT

Stellt sicher, dass innenliegende Züge und Leitungen frei beweglich sind, keinerlei Probleme verursachen und leicht zu warten sind.

IMAGE

SMART ENTRY

Züge, Hüllen und Bremsleitungen werden mit Einsätzen auf Zug verlegt, damit Sie bei der Fahrt im Gelände oder auf holprigem Untergrund nicht klappern. Die Smart Entry Einsätze sind komplett austauschbar und kommen mit Di2 ebenso klar wie mit Hydraulikleitungen, Brems- und Schaltzügen.

IMAGE

DI2 READY

Räder und Rahmen mit dem Symbol „Di2 Ready“ sind für die Installation der Di2-Technologie vorbereitet. Der Akku wird in der Sattelstütze oder im Ga­belschaft untergebracht.

IMAGE

CHAINSTAY POST MOUNT DISC

Die innerhalb des Hinterbaudreiecks positionierte Bremsaufnahme sorgt für einen besseren Schutz der Bremse. Der Bremssattel wird von der stabilen Kettenstrebe abgestützt, wodurch die auftretenden Kräfte besser verteilt werden. Die Bremsleitung lässt sich einfach und sauber durch die Strebe führen. 

IMAGE

12-148 BOOST STANDARD THROUGH AXLE

Boost-Standard bedeutet: Breitere Achsen – 110 mm vorne und 148 mm hinten – erlauben einen flacheren Speichenwinkel und ermöglichen mehr Reifenfreiheit zum Rahmen. Von der daraus resultierenden höheren Laufradsteifigkeit profitieren vor allem 29er oder Mountainbike-Laufräder.

IMAGE

RACE LINK

Hinterbausystem mit einem Drehpunkt, optimiert für den XC-Einsatz und 1x-Antriebe. Die superleichte Anlenkung (80 g) aus Carbon ergibt einen effizienten Hinterbau und schließt Pedalrückschlag vollständig aus.

IMAGE

NANO MATRIX CARBON

Um bei Carbonrahmen maximale Festigkeit zu gewährleisten, werden die Fasern in ein Epoxidharz mit beigemengten Nano­partikeln eingebettet, was die Schlagfestigkeit um bis zu 40 % erhöht.

IMAGE

AWS

Bei der Fertigung einzelner Carbon-Elemente wird eine mit Luft gefüllte Blase verwendet, die sicherstellt, dass auf der Innenseite des Rohrs keine Falten entstehen, denn diese könnten das Gewicht erhöhen und Schwachstellen bilden. Das Ergebnis ist ein leichterer, steiferer und stabilerer Rahmen.

IMAGE

REMOTE LOCKOUT

Federgabel und / oder hinterer Dämpfer können blockiert werden, entweder direkt am Bauteil oder per „Remote Control“-Hebel vom Lenker aus. 

IMAGE

15-110 BOOST STANDARD THROUGH AXLE

Boost-Standard bedeutet: Breitere Achsen – 110 mm vorne und 148 mm hinten – erlauben einen flacheren Speichenwinkel und ermöglichen mehr Reifenfreiheit zum Rahmen. Von der daraus resultierenden höheren Laufradsteifigkeit profitieren vor allem 29er oder Mountainbike-Laufräder.