ONE-TWENTY 3000

Trail-Session am Samstag, Marathon-Event am Sonntag. Das ist der perfekte Fahrplan für unser vielseitiges ONE-TWENTY mit mittlerem Federweg. Auf anspruchsvollen Abfahrten glänzt es und macht mühelos Boden gut.
Händler finden

Das ONE-TWENTY 3000 verfügt über einen leichten und äußerst steifen Carbon-Hauptrahmen in Kombination mit einem budgetfreundlicheren dreifach konifizierten Aluminium-Hinterbau. So kann unser 3000er mit hochwertigen Shimano-Komponenten ausgestattet werden, die für reibungslose und zuverlässige Schaltvorgänge und punktgenaue Bremsperformance sorgen. Genau das, was du brauchst, wenn deine Tour mit harten Anstiegen und anspruchsvollen Abfahrten gespickt ist.

Nach dem kompletten Redesign 2019, konnte unser Alleskönner ONE-TWENTY seine Erfolgsgeschichte in der internationalen Fachpresse fortsetzen und seine Trophäensammlung dank weiterer Testerfolge erweitern, beispielsweise als Testsieger im ENDURO Mountainbike Magazin. Dabei wurden sowohl von Fahrerinnen und Fahrern als auch der Fachpresse die Vielseitigkeit, der äußerst effiziente Hinterbau sowie die unschlagbaren Trail-Fähigkeiten unseres Mid-Travel-Bikes gepriesen. Im Herzen ein echtes Trail-Bike, funktioniert das ONE-TWENTY mit seiner modernen, trailorientierten Geometrie in Verbindung mit einer fantastischen Rahmensteifigkeit auch auf anspruchsvollen Trails perfekt. Selbst auf weniger anspruchsvollen Strecken kann es die Geschwindigkeit perfekt halten. Um für jeden Anspruch das perfekte ONE-TWENTY anbieten zu können, bieten wir das Bike mit klassischen 120 mm Federweg am Hinterbau und 130 mm an der Federgabel sowie in der RC-Konfiguration mit etwas XC-lastigeren 100 mm Federweg am Hinterbau und 120 mm an der Federgabel an.

  • Carbon-Hauptrahmen/Aluminium-Hinterbau mit trailorientierter Geometrie
  • 120-mm-FLOAT-LINK-Fahrwerk am Heck und 130-mm-Federgabel
  • Lockout an der Front und am Heck
  • Shimano XT/Deore-Antriebsstrang mit einfachem Kettenblatt
  • Absenkbare Sattelstütze
  • 29er-Laufräder mit trailorientierten Maxxis Dissector/Minion Reifen
  • 120mm suspension travel
  • material: carbon/aluminium
  • 29x2.35" max. wheelsize
  • 148x12mm axle standard
  • BB92 bottom bracket standard
Rahmengrössen S, M, L, XL
Farbe DARK STRAWBERRY (RACE RED)
  • Air
  • 130mm suspension travel
  • Tapered
  • 44mm fork offset
  • 29x2.6" max. wheelsize
  • 32 teeth
  • 170 mm-S, 175 mm-M up
  • material: aluminium
  • 760mm width
  • 20mm rise
Steuersatz FSA NO.47/50
  • material: aluminium
  • 35mm diameter
  • 0° stem angle
  • 50 mm
Innenlager Shimano MT500-PA pressfit
Spacer Plastic 10mm*2
Griffe MERIDA EXPERT EC
  • 10-51 teeth
  • 12 speed
  • 29mm inner width
  • material: aluminium
  • Tubeless ready (tubeless tape and valves not included)
  • 110x15mm width front hub
  • 32 spoke holes
  • Centerlock
  • 148x12mm width rear hub
  • 32 spoke holes
  • Centerlock
  • including removeable lever, 6/4mm allen key
Speichen Double Butted Black stainless
  • 29x2.4"
  • fold
  • TR EXO 3C MaxxTerra
  • 29x2.3"
  • fold
  • TR EXO 3C MaxxTerra
Kette KMC X12
  • 30.9mm diameter
  • 0mm setback
  • S: 100mm travel seatpost - M: 125mm travel seatpost - L/XL: 150mm travel seatpost
  • V-mount
  • incl. MERIDA minitool
Sattelklemme MERIDA EXPERT
Schutzbleche MERIDA MTB lite-front
Zulässiges Gesamtgewicht 135 kg
Bike Frame Geometry Image
Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße 29" 29" 29" 29"
ST Sitzrohrlänge (mm) 400 440 480 520
TT Oberrohrlänge (mm) 572 592 614 637
CS Hinterbaulänge (mm) 435 435 435 435
HTA Steuerrohrwinkel (°) 67.3 67.3 67.3 67.3
STA Sitzrohrwinkel effektiv (°) 75.5 75.5 75.5 75.5
BD Tretlagerabsenkung (mm) 40 40 40 40
HT Steuerrohrlänge (mm) 95 95 105 115
FL Gabeleinbaulänge (mm) 541 541 541 541
R Reach (mm) 415 435 455 475
S Stack (mm) 607 607 616 626
WB Radstand (mm) 1141 1160.7 1185 1208
SH Überstandshöhe (mm) 703 718 745 770

Um Produktions- und Lieferzeiten möglichst kurz zu halten, sind wir mitunter gezwungen, Spezifikationen in letzter Minute anzupassen. Bitte beachten Sie, dass sich diese Änderungen möglicherweise nicht auf den Produktseiten und Produktbildern widerspiegeln.

Technologien

IMAGE

PROLITE 66 TRIPLE BUTTED ALUMINUM

Unser bewährtes Highend-Aluminium (6066) ist extrem leicht und robust. Mit dreifach konifizierten Hydrofor­ming-Rohren können wir dem Material das bestmögliche Steifigkeits-Gewichts-Verhältnis beibringen. 

IMAGE

X-TAPER HEADTUBE

Die Verwendung eines Gabelschaftrohrs mit 1 1/8" Lager oben und 1 1/4" oder 1 1/2" Lager an der Unter­seite sorgt für höchste Steifigkeit und ein präzises, sicheres Lenkverhalten, das Vertrauen schafft.

X-TAPER HEADTUBE
IMAGE

SMOOTH WELDING

Hier glättet ein zweiter Schweißvorgang die Schweißnähte. Das verleiht dem Rahmen eine organische Optik. Auf den ersten Blick sehen die Übergänge so fließend wie bei Carbon aus.

IMAGE

INTERNAL CABLE ROUTING

Die Kabel werden im Rahmen geführt und treten durch unauffällige Anschläge ein und aus. Das Rad sieht schöner aus, während die Züge vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt sind.

IMAGE

DOWN TUBE EXIT

Stellt sicher, dass innenliegende Züge und Leitungen frei beweglich sind, keinerlei Probleme verursachen und leicht zu warten sind.

IMAGE

SMART ENTRY

Züge, Hüllen und Bremsleitungen werden mit Einsätzen auf Zug verlegt, damit Sie bei der Fahrt im Gelände oder auf holprigem Untergrund nicht klappern. Die Smart Entry Einsätze sind komplett austauschbar und kommen mit Di2 ebenso klar wie mit Hydraulikleitungen, Brems- und Schaltzügen.

IMAGE

DI2 READY

Räder und Rahmen mit dem Symbol „Di2 Ready“ sind für die Installation der Di2-Technologie vorbereitet. Der Akku wird in der Sattelstütze oder im Ga­belschaft untergebracht.

IMAGE

NANO MATRIX CARBON

Um bei Carbonrahmen maximale Festigkeit zu gewährleisten, werden die Fasern in ein Epoxidharz mit beigemengten Nano­partikeln eingebettet, was die Schlagfestigkeit um bis zu 40 % erhöht.

IMAGE

AWS – ANTI WRINKLE SYSTEM

Bei der Fertigung einzelner Carbon-Elemente wird eine mit Luft gefüllte Blase verwendet, die sicherstellt, dass auf der Innenseite des Rohrs keine Falten entstehen, denn diese könnten das Gewicht erhöhen und Schwachstellen bilden. Das Ergebnis ist ein leichterer, steiferer und stabilerer Rahmen.

IMAGE

FLOAT LINK REAR SUSPENSION

Hier bewegt sich die untere Dämpferaufnahme mit, um ein sensibles Ansprechverhalten zu erzielen. So können Übersetzungsverhältnis sowie die Progression genau beeinflusst werden. Außerdem: ein besonders softes Ansprechverhalten und das Gefühl von mehr Federweg als tatsächlich vorhanden.

IMAGE

NON-SLIP TIGHTENING

Ausgewählte Schrauben können mit einem TORX 30 Schlüssel von einer Seite angezogen werden, ohne Gefahr zu laufen, dass die Gegenseite durchrutsch. Das ermöglicht ein schnelleres und direkteres Anziehen wichtiger Hardware Komponenten.