• 100mm suspension travel
  • material: carbon
  • 29 wheelsize
  • 148x12mm axle standard
  • BB92 bottom bracket standard
Rahmengrössen S, M, L, XL
Farbe MATT ANTHRACITE/GLOSSY BLACK (GOLD)
  • Air
  • 120mm suspension travel
  • Tapered
  • remote lockout
  • 44mm fork offset
  • 34 teeth
  • 170 mm-S, 175 mm-M up
Schaltwerk Shimano XTR Shadow+
Schalthebel Shimano XTR
Bremsen Shimano XTR
Scheiben Shimano RT-MT900
  • material: carbon
  • 740mm width
  • flat
Steuersatz FSA NO.47/50CF
  • material: aluminium
  • 31.8mm diameter
  • -6° stem angle
  • 70 mm all sizes
Innenlager Shimano BB94-41A Pressfit
Spacer Plastic 10mm*2
Griffe MERIDA EXPERT EC
  • 10-51 teeth
  • 12 speed
  • 110x15mm width front hub
  • 148x12mm width rear hub
  • 25mm inner width
  • 6 Centerlock
  • Shimano 12 Speed
  • material: aluminium
  • Tubeless ready (tubeless tape and valves included)
Achse MERIDA COMP TR
Reifen Maxxis Rekon Race
Kette Shimano M9100
  • 30.9mm diameter
  • 0mm setback
  • S 125mm travel seatpost - M/L/XL 150mm travel seatpost
Sattel Prologo Scratch 2
Sattelklemme MERIDA EXPERT
Schutzbleche MERIDA MTB lite-front

weighed at frame size L and 29" wheels without pedals

Bike Frame Geometry Image
Rahmengröße S M L XL
Rahmengröße (cm) 40 44 48 52
ST Sitzrohrlänge (mm) 400 440 480 520
TT Oberrohrlänge (mm) 571 591 613 635.5
CS Hinterbaulänge (mm) 435 435 435 435
HTA Steuerrohrwinkel (°) 67.8 67.8 67.8 67.8
STA Sitzrohrwinkel effektiv (°) 76 76 76 76
BD Tretlagerabsenkung (mm) 43.5 43.5 43.5 43.5
HT Steuerrohrlänge (mm) 95 95 105 115
FL Gabeleinbaulänge (mm) 531 531 531 531
R Reach (mm) 420 440 460 480
S Stack (mm) 603.5 603.5 612.5 622
WB Radstand (mm) 1137 1157 1180.5 1204.5

Highlights

Full carbon frame incorporating ‘Nano Matrix’ technology for additional impact resistance. ‘Smart Entry’ cable clamping system for rattle free running. Tapered head tube for precise steering, Boost standard and rear through axle for rear end stiffness. The floating rear shock provides 100 mm of travel.

The ONE-TWENTY RC has a very low standover height, giving the rider ample space to manoeuvre when the terrain demands it. It slightly steeper seat and head angle (in comparison to the ONE-TWENTY) provides even more efficiency and a more marathon specific trail behaviour. The short travel rear
end, make the bike an even more uncompromising climber than its bigger brother. 

The more marathon focused version offers 100 mm of rear wheel travel combined with a 120 mm suspension fork, resulting in a steeper seat and head angle, making the RC even more pedalling efficient and more agile on twisty courses.

When hitting steam climbs in a marathon race, you want to be able to quickly lock out the front fork without taking your hands off the controls. So, all our ONE-TWENTY RC come with remote lockout, allowing you to lock out the fork from a leaver on your handlebars. The rear shock lockout is positioned on the shock to keep the cockpit clean and manageable.

Die versenkbare Stütze erlaubt es dem Fahrer, den Sattel an Steilstücken aus dem Weg zu räumen und sorgt somit für bessere Manövrierbarkeit und Kontrolle über das Bike. Alle Variostützen verfügen über innenverlegte Züge und einen Remote-Hebel. Das sorgt für eine saubere Optik und erleichtert es, während der Fahrt die Sattelhöhe zu verändern.

Not just race proven by the MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM in their final 2016 season but still competed on by living mountain bike legends like Gunn-Rita Dahle Flesjå and José Antonio Hermida who are looking for lightning fast acceleration, great climbing and descending ability as well as super low weight. 

Technologien

IMAGE

X-TAPER HEADTUBE

Die Verwendung eines Gabelschaftrohrs mit 1 1/8" Lager oben und 1 1/4" oder 1 1/2" Lager an der Unter­seite sorgt für höchste Steifigkeit und ein präzises, sicheres Lenkverhalten, das Vertrauen schafft.

IMAGE

INTERNAL CABLE ROUTING

Die Kabel werden im Rahmen geführt und treten durch unauffällige Anschläge ein und aus. Das Rad sieht schöner aus, während die Züge vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt sind.

IMAGE

DOWN TUBE EXIT

Stellt sicher, dass innenliegende Züge und Leitungen frei beweglich sind, keinerlei Probleme verursachen und leicht zu warten sind.

IMAGE

SMART ENTRY

Züge, Hüllen und Bremsleitungen werden mit Einsätzen auf Zug verlegt, damit Sie bei der Fahrt im Gelände oder auf holprigem Untergrund nicht klappern. Die Smart Entry Einsätze sind komplett austauschbar und kommen mit Di2 ebenso klar wie mit Hydraulikleitungen, Brems- und Schaltzügen.

IMAGE

DI2 READY

Räder und Rahmen mit dem Symbol „Di2 Ready“ sind für die Installation der Di2-Technologie vorbereitet. Der Akku wird in der Sattelstütze oder im Ga­belschaft untergebracht.

IMAGE

NANO MATRIX CARBON

Um bei Carbonrahmen maximale Festigkeit zu gewährleisten, werden die Fasern in ein Epoxidharz mit beigemengten Nano­partikeln eingebettet, was die Schlagfestigkeit um bis zu 40 % erhöht.

IMAGE

AWS – ANTI WRINKLE SYSTEM

Bei der Fertigung einzelner Carbon-Elemente wird eine mit Luft gefüllte Blase verwendet, die sicherstellt, dass auf der Innenseite des Rohrs keine Falten entstehen, denn diese könnten das Gewicht erhöhen und Schwachstellen bilden. Das Ergebnis ist ein leichterer, steiferer und stabilerer Rahmen.

IMAGE

FLOAT LINK REAR SUSPENSION

Hier bewegt sich die untere Dämpferaufnahme mit, um ein sensibles Ansprechverhalten zu erzielen. So können Übersetzungsverhältnis sowie die Progression genau beeinflusst werden. Außerdem: ein besonders softes Ansprechverhalten und das Gefühl von mehr Federweg als tatsächlich vorhanden.

IMAGE

NON-SLIP TIGHTENING

Ausgewählte Schrauben können mit einem TORX 30 Schlüssel von einer Seite angezogen werden, ohne Gefahr zu laufen, dass die Gegenseite durchrutsch. Das ermöglicht ein schnelleres und direkteres Anziehen wichtiger Hardware Komponenten.