ONE-FORTY 700

 

Kletterfähigkeiten, die Bergziegen stolz machen, und eine Downhill-Performance, die Enduro-Bikes in den Schatten stellt. Die Kombination unserer radikalen Trail-Geometrie mit einem Aluminium-Rahmen ergibt genau das.
Händler finden

Das ONE-FORTY 700 ist robust, zuverlässig und bereit für jedes erdenkliche Trail-Abenteuer. Es vereint einen hochwertigen Aluminium-Rahmen mit einer leistungsstarken Ausstattung, die dich nicht im Stich lässt. Unsere radikale neue Trail-Geometrie bietet die Art von Klettereigenschaften, die eine Bergziege stolz machen würde. Enduro-Bikes stellt es mit Abfahrtsgeschwindigkeit in den Schatten. Der Shimano 12-Gang-Antriebsstrang mit großer Übersetzungsbandbreite, eine Vier-Kolben-Bremse, die leistungsstarken Marzocchi- und RockShox-Federelemente sowie unsere absenkbare Sattelstütze mit langem Hub sorgen für eine unerschütterliche Performance.

Das neue ONE-FORTY ist das ultimative Trail-Bike für die härtesten Trails der Welt − bergauf wie bergab. Dank des steilen 80°-Sitzwinkels, der niedrigen Front sowie des niedrigeren Tretlagers lassen sich selbst technischste Anstiege problemlos meistern. Mit einem deutlich längeren Reach in allen Größen und dem ausgewogenen 65°-Steuerwinkel kommt es mit jeder nur erdenkbaren Abfahrt zurecht. Dank unseres neuen Größensystems haben Fahrer*innen die Möglichkeit, unabhängig von ihrer Körpergröße, einen Rahmen mit längerem oder kürzerem Reach zu fahren. Die Federung wird dabei mit zunehmender Größe progressiver, um auch mit aggressiverer Fahrweise oder höherem Gewicht besser zurechtzukommen. Um die Leistungsfähigkeit noch weiter zu verbessern, haben wir uns in der Entwicklung zudem auf ein niedriges Gewicht und einen leichten Lauf konzentriert. Alle Bikes sind mit langhubigen absenkbaren Sattelstützen, einem Rahmen mit WIRE PORT, integrierter Werkzeugklappe beim Carbon-Rahmen sowie einem magnetischen Fidlock-Flaschenhalter ausgestattet.

  • Aluminium-Rahmen mit kinematischem FAST-Fahrwerk und AGILOMETER-Größen
  • Radikale neue Trail-Geometrie mit 29er-Laufrädern
  • Absenkbare Sattelstütze mit 230 mm Hub und einstellbarem Federweg
  • Marzocchi- und RockShox-Federelemente, 150 mm vorne, 143 mm hinten
  • Breitgefächerter Shimano 12-Gang-Antriebsstrang
  • Kraftvolle, hydraulische Vier-Kolben-Scheibenbremsen
  • 143mm suspension travel 29"
  • material: aluminium
  • 29x2.5" max. wheelsize
  • 148x12mm axle standard
  • BSA bottom bracket standard
Rahmengrössen XShort, Short, Mid, Long, XLong
Farbe METALLIC TEAL (BLACK)
  • Air
  • 150mm suspension travel
  • Tapered
  • 44mm fork offset
  • 29x2.6" max. wheelsize
  • 32 teeth
  • 170 mm-S, 175 mm-M up
  • material: aluminium
  • 780mm width
  • XS/S 18mm rise
  • M/L/XL 30mm rise
Steuersatz MERIDA 8158
  • material: aluminium
  • 35mm diameter
  • 0° stem angle
  • 50 mm
Innenlager Race Face BSA 68/73 – 24mm
Spacer 2*HTW-301-10mm, 1*HTW-301-5mm
Griffe MERIDA EXPERT EC
  • 10-51 teeth
  • 12 speed
  • 29mm inner width
  • material: aluminium
  • Tubeless ready (tubeless tape and valves not included)
  • 110x15mm width front hub
  • 32 spoke holes
  • Centerlock
  • 148x12mm width rear hub, 32 spoke holes
  • Centerlock
  • including removeable lever, 6/4mm allen key
Speichen Double Butted Black stainless
  • 29x2.5"
  • fold
  • TR EXO 3C MaxxTera
  • 29x2.4"
  • fold
  • TR EXO+ MaxxTerra
Kette KMC X12
  • 34.9mm diameter
  • 10mm setback
  • 30-230mm travel seatpost
  • V-mount
  • incl. MERIDA minitool
Sattelklemme MERIDA EXPERT

weighed at frame size MID

Zulässiges Gesamtgewicht 135 kg
Bike Frame Geometry Image
Rahmengröße XShort Short Mid Long XLong
Laufradgröße 29" 29" 29" 29" 29"
ST Sitzrohrlänge (mm) 400 410 425 445 470
TT Oberrohrlänge (mm) 532 559 586 618 649
CS Hinterbaulänge (mm) 437.5 437.5 437.5 437.5 437.5
HTA Steuerrohrwinkel (°) 65 65 65 65 65
STA Sitzrohrwinkel effektiv (°) 80 80 80 80 80
BD Tretlagerabsenkung (mm) 35 35 35 35 35
HT Steuerrohrlänge (mm) 95 95 95 105 120
FL Gabeleinbaulänge (mm) 557 557 557 557 557
R Reach (mm) 426 453 480 509 535
S Stack (mm) 607 607 607 616 629
WB Radstand (mm) 1177 1204 1232 1265 1298
SH Überstandshöhe (mm) 730 735 738 735 730

Um Produktions- und Lieferzeiten möglichst kurz zu halten, sind wir mitunter gezwungen, Spezifikationen in letzter Minute anzupassen. Bitte beachten Sie, dass sich diese Änderungen möglicherweise nicht auf den Produktseiten und Produktbildern widerspiegeln.

Technologien

IMAGE

PROLITE 66 TRIPLE BUTTED ALUMINUM

Bei der Herstellung von Highend-Aluminiumrahmen verwenden wir unser bewährtes, unglaublich leichtes und langlebiges PROLITE 66 (6066). Es lässt sich hervorragend mit unserer Hydroforming-Technologie verarbeiten, ermöglicht die Herstellung komplexer Formen mit dreifach konifizierten Wandstärken, eine Optik, die stark an Carbon-Rahmen erinnert, sowie ein bestmögliches Verhältnis aus Steifigkeit und Gewicht. Obwohl weniger hochwertige Legierungen günstiger sind, ist PROLITE 66 die optimale Wahl für unsere Hochleistungsrahmen.

 

IMAGE

HFS – HYDRO FORMING SYSTEM

Ob in puncto Form oder Wandstärke: Um das Beste aus einem Aluminiumrohr herauszuholen, nutzen wir verschiedene Bearbeitungsformen. Die komplexeste, aber auch effektivste, ist Hydroforming. Hier wird das Aluminiumrohr in eine Negativform eingelegt und eine heiße Emulsion aus Wasser und Öl unter Druck hindurch gepresst. Das Endergebnis ist ein perfekt geformtes Aluminiumrohr, mit dem wir formschöne und leichte Aluminium-Rahmen herstellen können.

IMAGE

X-TAPER HEADTUBE

Die Lenkpräzision ist entscheidend für ein sicheres und souveränes Fahrverhalten. Mit dem X-TAPER HEADTUBE können wir diese Präzision deutlich verbessern. Ein größerer Steuersatzdurchmesser im unteren und ein kleinerer im oberen Bereich tragen dazu bei, die Belastungen zu bewältigen, die moderne Fahrweisen und die Ausrüstung auf das Steuerrohr ausüben können, ohne unnötiges Gewicht hinzuzufügen. Das X-TAPER HEADTUBE ermöglicht die einfache Montage von Tapered-Gabeln und sorgt für ein präzises und vertrauenserweckendes Lenkverhalten.

IMAGE

SMOOTH WELDING

Dieses Verfahren nutzen wir, um unseren Schweißnähten ein schönes, flaches Finish zu verleihen. Dadurch vermeiden wir unschöne optische Nebeneffekte, die das WIG-Schweißen mit sich bringt. Der Schweißer fährt mit dem Schweißbrenner zweimal über die Naht und glättet so den Zusatzwerkstoff. Dies erfordert viel Geschick, führt aber zu äußerst stabilen und eleganten Rahmen, die auf den ersten Blick wie Carbon anmuten.

IMAGE

INTERNAL CABLE ROUTING

Bei den meisten unserer Rahmen führen wir die Schalt- und Bremszüge durch den Rahmen. Entweder werden sie durch unauffällige Anschläge ein- und ausgeführt, oder wir nutzen Systeme wie SMART ENTRY oder WIRE PORT. Die interne Kabelführung schützt die Schalt-und Bremszüge vor Witterung, sorgt für eine cleane, aufgeräumte Optik und bietet zudem aerodynamische Vorteile.

IMAGE

NON-SLIP TIGHTENING

Mit diesem System benötigst du nur ein einziges Werkzeug, um wichtige Schrauben anzuziehen. Dadurch kannst du ganz leicht unterwegs Schrauben nachziehen und auch routinemäßige Wartungsarbeiten schneller und einfacher durchführen. Die Schrauben haben an einem Ende einen speziell geformten Kopf, der in die entsprechende Aussparung im Rahmen passt und so ein Mitdrehen verhindert. Das bedeutet: Es gibt keine in den Rahmen eingeklebte Hardware, wodurch beschädigte Gewinde oder Bolzen leicht ersetzt werden können.

IMAGE

P-FLEX

Ein Fahrwerksdesign, bei dem der traditionelle Drehpunkt an der Sitzstrebe zugunsten eines Flexstay-Designs eliminiert wird. Dabei wird der Flex des Materials sowie die spezielle Formgebung der Rohre genutzt, damit sich die Sitz- und Kettenstreben während des Einfederns auseinander bewegen können. Durch den Wegfall des Drehpunkts an der Verbindung von Sitz- und Kettenstrebe sparen wir Gewicht, verringern den Wartungsaufwand und erhöhen die Steifigkeit der Rahmenstruktur.

IMAGE

WIRE PORT

MERIDA hat Steuersätze entwickelt, bei denen alle Steuerkabel vom Lenker durch die Steuersatzabdeckung in den Rahmen geführt werden. Das schafft eine cleane und aufgeräumte Optik und ermöglicht eine leichtere, stabilere und aerodynamischere Rahmenstruktur als es bei herkömmlichen Kabeleinlässen möglich ist. Je nach Modell werden die Kabel komplett intern (einschließlich Lenker und Vorbau) oder semi-integriert verlegt. Dann werden die Kabel unterhalb des Vorbaus in den Rahmen geführt.

IMAGE

FAST KINEMATIC

Kinematik der Hinterradaufhängung mit Flexstay-Design, um Gewicht und Wartungsaufwand zu minimieren. Jede Rahmengröße hat eine spezifische Progressionsrate, wobei Modelle mit längerem Reach eine höhere Progression aufweisen, um härteren und/oder schwereren Fahrern und Fahrerinnen gerecht zu werden. Der einstellbare Flip-Chip ermöglicht ein reines 29er-Setup oder ein Setup mit gemischten Laufrädern. Die Geometrie sowie das Handling bleiben in beiden Konfigurationen erhalten. Flexstay-Adjustable-Size-Tuned Kinematik: FAST, der Name sagt alles.

IMAGE

LONG FENDER

Befestigungspunkte für ein optionales, langes Schutzblech, das noch besser vor Schmutz und Nässe schützt als das serienmäßige Schutzblech. Es reduziert die Menge an Schmutz und Spritzwasser vom Hinterrad, hält den Fahrer sauberer und trockener und verlängert zudem die Lebensdauer von Lagern und Kabeln. Dank der Verschraubungen wird das Schutzblech in Position gehalten, wodurch Geräusche reduziert werden und die Lackierung des Bikes geschont wird.