ONE-FORTY 700

ONE-FORTY 700

 

Händler finden
  • DIESES MODELL BEFINDET SICH IM ARCHIV

  • ALLE AKTUELLEN MODELLE ANSEHEN
    • 140mm suspension travel
    • material: aluminium
    • 27.5 wheelsize
    • 148x12mm axle standard
    • BB92 bottom bracket standard
    Rahmengrössen S, M, L, XL
    Farbe GLOSSY X'MAS RED/MATT RED
    • Air
    • 150mm suspension travel
    • Tapered
    • 37mm fork offset
    • 32 teeth
    • 170 mm-S, 175 mm-M up
    Schaltwerk Shimano XT M8100 Shadow+
    Kurbel 170 mm-S, 175 mm-M up
    Schalthebel Shimano SL -MT800-IL / Shimano XT
    • material: aluminium
    • 780mm width
    • 20mm rise
    Steuersatz MERIDA M2339 Neck
    • material: aluminium
    • 35mm diameter
    • 0° stem angle
    • 50 mm all sizes
    Innenlager Shimano BB71-41A pressfit
    Spacer Plastic 10mm*2
    Griffe MERIDA COMP EC
    • 10-51 teeth
    • 12 speed
    • 29mm inner width
    • material: aluminium
    • Tubeless ready (tubeless tape and valves not included)
    • 110x15mm width front hub
    • 32 spoke holes
    • Centerlock
    • 148x12mm width rear hub, 32 spoke holes
    • Centerlock
    • including removeable lever, 6/4mm allen key
    Speichen Double Butted Black stainless
    • 27.5x2.6"
    • fold
    • TR EXO 3C
    • 27.5x2.6"
    • fold
    • TR EXO Dual
    Kette Shimano SLX
    • 30.9mm diameter
    • 0mm setback
    • S: 125mm travel seatpost - M 150mm travel seatpost - L/XL 170mm travel seatpost
    Sattel MERIDA COMP CC
    Sattelklemme MERIDA EXPERT
    Schutzbleche MERIDA MTB lite-front

    weighed at frame size M and 27.5" wheels without pedals

    Bike Frame Geometry Image
    Rahmengröße S M L XL
    Laufradgröße 27.5" 27.5" 27.5" 27.5"
    ST Sitzrohrlänge (mm) 410 435 475 515
    TT Oberrohrlänge (mm) 572 596 619.7 643.4
    CS Hinterbaulänge (mm) 435 435 435 435
    HTA Steuerrohrwinkel (°) 66.3 66.3 66.3 66.3
    STA Sitzrohrwinkel effektiv (°) 75 75 75 75
    BD Tretlagerabsenkung (mm) 21 21 21 21
    HT Steuerrohrlänge (mm) 95 110 125 140
    FL Gabeleinbaulänge (mm) 542 542 542 542
    R Reach (mm) 415 435 455 475
    S Stack (mm) 587 601.1 614.9 628.6
    WB Radstand (mm) 1144 1170 1194 1222
    SH Überstandshöhe (mm) 708 723 750 778

    Um Produktions- und Lieferzeiten möglichst kurz zu halten, sind wir mitunter gezwungen, Spezifikationen in letzter Minute anzupassen. Bitte beachten Sie, dass sich diese Änderungen möglicherweise nicht auf den Produktseiten und Produktbildern widerspiegeln.

    Highlights

    Leichter Rahmen aus Aluminium 6016 mit dreifach endverstärkten Hydroforming-Rohren, per „Smooth Welding“ verbunden. Konisches Steuerrohr und Boost Standard-Steckachsen für präzises Handling. Klapperfreie „Smart Entry“-Zugverlegung.

    Die Geometrie des ONE-FORTY wurde stark vom großen Bruder ONE-SIXTY inspiriert und übernimmt dessen extrem kurze Kettenstreben (435 mm), die für viel Agilität und ein verspieltes Fahrverhalten sorgen. Ein ausgewogener Reach und tiefer Schwerpunkt ergeben zusammen mit dem kurzen Vorbau und dem breiten Lenker ein angenehmes, verlässliches Handling.

    Die „Trunnion Mount“ Dämpferbefestigung ermöglicht ein kürzeres Federbein bei mehr Hub. Dank der kugelgelagerten oberen Aufnahme ergeben sich auch ein feineres Ansprechverhalten, gesteigerte Langlebigkeit und perfekte Einstellmöglichkeit.

    Züge, Hüllen und Bremsleitungen werden unter Spannung festgeklemmt, damit sie bei der Fahrt auf rauem Untergrund nicht klappern. Alle Zugeingänge sind komplett austauschbar und kommen mit Di2 ebenso klar wie mit Hydraulikleitungen, Brems-und Schaltzügen.

    Bei modernen Trailbikes geht es um Einfachheit, Robustheit und Effizienz. 1x-Antriebe bieten einen enormen Übersetzungsumfang und sind dabei sehr leicht. Wir optimieren unsere Rahmen auf 1x-Antriebe und können dadurch die Kettenstreben kurz halten, was ein agiles, spielerisches Lenkverhalten ergibt – perfekt für schwere Trails.

    Das neue ONE-FORTY bietet genug Reifenfreiheit für 650B Pneus bis zu einer Breite von 2.6", womit stets die passende Bereifung gewählt werden kann. Besonders breite Reifen verbessern auf schwierigem Untergrund Grip wie Traktion und sorgen für ein deutlich verbessertes Fahrverhalten – und das kommt dem Fahrerlebnis zugute.

    Technologien

    IMAGE

    HFS – HYDRO FORMING SYSTEM

    Die Rohre werden in Hohlformen einge­legt, in die ein heißes Öl-Wasser-­Gemisch gepresst wird. So erzeugen wir komplexe, aufregende Formen auf höchstem Leistungsniveau.

    IMAGE

    X-TAPER HEADTUBE

    Die Verwendung eines Gabelschaftrohrs mit 1 1/8" Lager oben und 1 1/4" oder 1 1/2" Lager an der Unter­seite sorgt für höchste Steifigkeit und ein präzises, sicheres Lenkverhalten, das Vertrauen schafft.

    X-TAPER HEADTUBE
    IMAGE

    SMOOTH WELDING

    Hier glättet ein zweiter Schweißvorgang die Schweißnähte. Das verleiht dem Rahmen eine organische Optik. Auf den ersten Blick sehen die Übergänge so fließend wie bei Carbon aus.

    IMAGE

    INTERNAL CABLE ROUTING

    Die Kabel werden im Rahmen geführt und treten durch unauffällige Anschläge ein und aus. Das Rad sieht schöner aus, während die Züge vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt sind.

    IMAGE

    DOWN TUBE EXIT

    Stellt sicher, dass innenliegende Züge und Leitungen frei beweglich sind, keinerlei Probleme verursachen und leicht zu warten sind.

    IMAGE

    SMART ENTRY

    Züge, Hüllen und Bremsleitungen werden mit Einsätzen auf Zug verlegt, damit Sie bei der Fahrt im Gelände oder auf holprigem Untergrund nicht klappern. Die Smart Entry Einsätze sind komplett austauschbar und kommen mit Di2 ebenso klar wie mit Hydraulikleitungen, Brems- und Schaltzügen.

    IMAGE

    DI2 READY

    Räder und Rahmen mit dem Symbol „Di2 Ready“ sind für die Installation der Di2-Technologie vorbereitet. Der Akku wird in der Sattelstütze oder im Ga­belschaft untergebracht.

    IMAGE

    SUPERLITE 16 ALUMINIUM

    Unsere neueste Aluminium-Sorte (6016) erlaubt minimale Wandstärken, bietet dabei aber eine beeindruckende Festig­keit. Damit ist das Material ideal für anspruchsvolle Renn- und Trainings­einsätze im Gelände.

    IMAGE

    FLOAT LINK REAR SUSPENSION

    Hier bewegt sich die untere Dämpferaufnahme mit, um ein sensibles Ansprechverhalten zu erzielen. So können Übersetzungsverhältnis sowie die Progression genau beeinflusst werden. Außerdem: ein besonders softes Ansprechverhalten und das Gefühl von mehr Federweg als tatsächlich vorhanden.